Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 15.07.2020 Auktion 388: Alte Kunst

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Barock und Art Déco bei Siebers in Stuttgart

Jules Leleu, Barschrank, 1930er Jahre

Am 24. und 25. März startet das Stuttgarter Auktionshaus Yves Siebers in die neue Saison. Zwischen Gemälden des Barock und Möbeln des Art Déco spielen sich die Höhepunkte der Versteigerung ab. So listet der Katalog etwa Adam Pynackers italienische Küstenansicht mit drei Frachtseglern und einigen Menschen beim Verladen der Ware sowie einem Bauern mit Ziegen und Kühen. Getaucht hat Pynacker die Szene in ein rotgolden schimmerndes Abendlicht unter dramatisch bewölktem Himmel. Da Laurie B. Harwood dieses Gemälde Pynackers in dessen Werkverzeichnis listet, aber für die Ausführung der linken Küstenpartie und die darauf befindlichen Bäume einen „unknown support“ annimmt, liegt der Preis nur bei 12.000 Euro. Als zweiter niederländischer Meister macht Reyer Claesz, genannt Suycker, mit einer Landschaft samt Badenden auf sich aufmerksam. Diese ist nun nicht in südlichen Gefilden lokalisiert. Reyer Claesz siedelt sie vielmehr in seiner Heimat an und lässt den Blick über einen am Waldrand gelegenen See auf eine kleine Ortschaft in der flachen Ferne schweifen (Limit 8.000 EUR).

Die nächsten Höhepunkte stehen beim Art Déco mit zwei bekannten französischen Entwerfern an. Henri Rapin ist für einen Spieltisch von etwa 1920 verantwortlich, der sich erst beim Abnehmen der Deckplatte als solcher entpuppt. Schlicht wie elegant hat der Innenarchitekt und Maler die Platte und den Korpus auf den schlanken, sich verjüngenden und kannelierten Beinen lediglich mit horizontalen Würfelfriesen gestaltet (Limit 2.500 EUR). Mehr Aufwand treibt da Jules Leleu bei seinem Barschrank aus den 1930er Jahren. Neben den verschiedenen Furnieren hat er die Mitteltüre mit einem tanzenden Mann verziert, der von Blumen umrankt wird und an die beliebten Tanzdarbietungen der Ballets russes erinnert (Limit 1.200 EUR). Zwischen diesen beiden Epochen liegen etwa eine hohe französische Bodenstanduhr, die in ihren eichenen Schnitzereien die Formensprache des Klassizismus aufgreift (Limit 700 EUR), Johann Wilhelm Preyers konturgebundene Tuschezeichnung eines Früchtearrangement in einer Fußschale samt Muscheln von 1829 (Limit 600 EUR) oder Hermann Meyerheims fast zärtliche Darstellung eines Löwenpaars von 1878 (Limit 1.500 EUR). Mit zwei kleinen Bildern vom Bodensee, die Otto Antoine 1946 und 1947 gemalt hat, greift das Angebot sogar in Moderne über (Limit je 350 EUR).

Die Auktion beginnt am 25. März um 13:30 Uhr und wird am 26. März ab 11:30 Uhr fortgeführt. Der Katalog ist im Internet unter www.siebers-auktionen.de abrufbar.

Yves Siebers Auktionen
Augsburger Straße 221
D-70327 Stuttgart

Telefon: +49 (0)711 – 380 84 81
Telefax: +49 (0)711 – 693 05 89

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Yves Siebers Auktionen

Kunstwerk:

Adam Pynacker und unbekannter Maler, Italienisches
 Küstenstück mit Frachtseglern
Adam Pynacker und unbekannter Maler, Italienisches Küstenstück mit Frachtseglern

Kunstwerk:

Reyer Claesz, genannt Suycker, Landschaft mit Badenden
Reyer Claesz, genannt Suycker, Landschaft mit Badenden

Kunstwerk:

Johann Wilhelm Preyer, Früchtestillleben mit Muscheln, 1829
Johann Wilhelm Preyer, Früchtestillleben mit Muscheln, 1829

Kunstwerk:

Henri Rapin,
 Spieltisch, um 1920
Henri Rapin, Spieltisch, um 1920

Kunstwerk:

Jules
 Leleu, Barschrank, 1930er Jahre
Jules Leleu, Barschrank, 1930er Jahre

Kunstwerk:

Hermann Meyerheim, Löwenpaar, 1878
Hermann Meyerheim, Löwenpaar, 1878

Veranstaltung vom:


25.03.2010, Auktion 38 \"Kunst, Antiquitäten und Teilinventar Schloss Morstein\"








News vom 09.07.2020

Wiederholung im japanischen Bild

Wiederholung im japanischen Bild

Prix Meret Oppenheim verliehen

Prix Meret Oppenheim verliehen

Hessisches Landesmuseum feiert 200. Geburtstag

Hessisches Landesmuseum feiert 200. Geburtstag

News vom 08.07.2020

Verena Dengler in der Wiener Secession

Verena Dengler in der Wiener Secession

Karlsruhe erhält Kanoldt-Schenkung

Karlsruhe erhält Kanoldt-Schenkung

NS-Raubkunst: Tagebücher von Hans Posse erschlossen

NS-Raubkunst: Tagebücher von Hans Posse erschlossen

Jinhwi Lee gewinnt Oldenburger Preis für Keramik

Jinhwi Lee gewinnt Oldenburger Preis für Keramik

News vom 07.07.2020

August Friedrich Siegert in Kleve

August Friedrich Siegert in Kleve

Wolf-Kunststiftung in Berlin gegründet

Wolf-Kunststiftung in Berlin gegründet

Aus für Stiftung Preußischer Kulturbesitz?

Aus für Stiftung Preußischer Kulturbesitz?

Ayse Erkmen erhält Vogelmann-Preis

Ayse Erkmen erhält Vogelmann-Preis

Malerinnen des Bodensees in Konstanz

Malerinnen des Bodensees in Konstanz

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Nachbericht zur Sommerauktion 2020
Kunst-Auktionshaus Wendl

Galerie Ernst Hilger - Wien - Anita Schmid, Sexy Plants #2, 2019

Ausstellung 'No Regret If Only'
Galerie Ernst Hilger - Wien

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash | Stay Strong

Mr. Brainwash | Stay Strong
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce