Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 24.09.2019 Auktion 385: Alte Kunst und Schmuck

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

spring swing, 2012 / Heinz Mack

spring swing, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Marktberichte

Aktuellzum Archiv:Auktions-Vorbericht

Alte und Neuere Meister bei Hauswedell & Nolte in Hamburg

88 und kein bisschen zittrig



Israhel van Meckenem, Die heilige Ursula

Israhel van Meckenem, Die heilige Ursula

Einige der teuersten Stücke kommen auch innerhalb der Frühjahrsauktionen bei Hauswedell & Nolte von den Meistern Dürer und Rembrandt. Letzterer ist dem Älteren noch ein Stückchen voraus: Bei 20.000 Euro wird seine 1636 datierte Radierung „Selbstbildnis mit Saskia“ gehandelt, was etwa dem Marktüblichen entspricht. Bei jeweils 12.000 Euro rangieren „Diana im Bade“ und sein Studienblatt mit einem Selbstbildnis, beide in derselben Technik Anfang der 1630er Jahre geschaffen. Albrecht Dürer sendet als Hauptstück ein gutes Exemplar seines berühmten Kupferstichs „Das Wappen mit dem Totenkopf“ von 1503 (Taxe 15.000 EUR). Er bekommt diesmal aber ernstzunehmende Konkurrenz von seinem niederländischen Kollegen Israhel van Meckenem, von dem es die Stiche einer symmetrisch aufgebauten heiligen Ursula (Taxe 18.000 EUR) und der Darstellung des Todes der Lukrezia vermutlich von etwa 1504 gibt (Taxe 16.000 EUR). Auch Meister „I. E.“, der um 1480 bis 1500 tätig war, mischt mit seinem Kupferstich „Der Heiland in der Wüste von Engeln bedient“ fleißig mit (Taxe 12.000 EUR).


Die besten Grafiken des 18ten Jahrhunderts liefert wieder die Familie Piranesi, diesmal aber nicht nur Giovanni Battista Piranesi in Form seiner gebundenen Sammlung von 74 für den Architekturgebrauch gedachten Radierungen unter dem Titel „Diverse maniere d’adornare i cammini ed ogni altra parte degli edifizi“ von 1769 (Taxe 3.000 EUR), sondern auch sein Sohn Francesco Piranesi, der unter anderem 1790 die dreißig Blätter umfassende Ansichtenreihe „Il Pantheon“ herausgab (Taxe 7.000 EUR). Giovanni Battista Tiepolo steuert die 1737 entstandene Radierung „Mago seduto, fanciullo e quattro figure“ bei (Taxe 4.500 EUR).

Der schmale Katalog listet insgesamt gut 170 Losnummern – für ein Programm, das die Alten Meister bis zum späten 19ten Jahrhundert umfasst, nicht gerade viel. Alle Techniken werden dabei durchdekliniert: Von Luca Cambiaso stammt eine bemerkenswerte, von breiten Schattenbahnen gekennzeichnete Federzeichnung der Kreuzabnahme Christi (Taxe 8.000 EUR). Im Jahr 1764 während eines Aufenthalts in Schweden zeichnete der junge Jakob Philipp Hackert eine bewaldete Flusslandschaft mit Fischern (Taxe 12.000 EUR). Als wichtigster Romantiker tritt Adrian Ludwig Richter mit seiner aquarellierten Federzeichnung eines rastenden Hirtenpaares von 1864 auf (Taxe 6.000 EUR). In ähnlichem Geist gestalte schon Johann Heinrich Wilhelm Tischbein um 1800/10 einen schlafenden Hirten (Taxe 1.200 EUR). Die versierte Hand Adolph von Menzels zeichnete 1880 einen Stehenden auf ein Studienblatt (Taxe 6.000 EUR), und noch der 88jährige zeigt sich in dem Bildnis eines bärtigen Mannes aus dem Jahr 1903 kein bisschen unsicher (Taxe 8.000 EUR).

Das teuerste Ölgemälde kommt von Rudolf Huthsteiner, der künstlerische Wert seiner 1889 angefertigten Kopie eines Portraits des jungen Goethe nach dem Original Georg Oswald Mays dürfte jedoch eher beschränkt sein (Taxe 15.000 EUR). Unbekannt ist der Schöpfer einer Venedig-Vedute der zweiten Hälfte des 18ten Jahrhunderts mit Blick auf die Kirchen Santa Maria di Nazareth und Santa Lucia am damals noch sehr beschaulichen Sestiere di Cannaregio (Taxe 12.000 EUR). Sogar Andreas Achenbach hat sich mit einer kleinen Ölskizze beladener Boote von 1891 hierher verirrt (Taxe 4.000 EUR). In die südlichen Gefilde eines Olivenhains bei Olevano hat sich vier Jahre zuvor Albert Hertel mit dem Aquarellkasten begeben (Taxe 6.000 EUR). Als reifste Landschaften in Öl sind Adolf Schreyers „Reiter am Birkenhain“ für günstige 4.500 Euro und Josef Willroiders Fluss im Frühherbst um 1890 anzusprechen (Taxe 6.000 EUR). Der rund sieben Jahre jüngerer Bruder des Letzteren, Ludwig Willroider, legt einen kleinen Feldgraben mit Holzbrücke in Bleistift bei (Taxe 600 EUR).

Die Auktion beginnt am 18. Juni um 9:30 Uhr. Die Vorbesichtigung ist noch am 15. Juni von 10 bis 18 Uhr und am 16. Juni von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Katalog ist im Internet unter www.hauswedell-nolte.de einsehbar.

Kontakt:

Hauswedell & Nolte

Pöseldorfer Weg 1

DE-20148 Hamburg

Telefon:+49 (040) 41 32 10 0

Telefax:+49 (040) 41 32 10 10

E-Mail: info@hauswedell-nolte.de



15.06.2009

Quelle/Autor:Kunstmarkt.com/Johannes Sander

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an


Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 34

Seiten: 1  •  2  •  3  •  4

Events (1)Adressen (1)Berichte (1)Kunstwerke (31)

Veranstaltung vom:


18.06.2009, Gemälde, Zeichnungen und Graphik des 15. bis 19. Jahrhunderts

Bei:


Hauswedell & Nolte

Bericht:


Enttäuschende Altmeisterauktion bei Hauswedell & Nolte

Kunstwerk:

Albrecht Dürer, Das Wappen mit dem Totenkopf, 1503
Albrecht Dürer, Das Wappen mit dem Totenkopf, 1503

Kunstwerk:

Rembrandt, Diana im Bade, um 1631
Rembrandt, Diana im Bade, um 1631

Kunstwerk:

Rembrandt, Studienblatt mit Rembrandts Selbstbildnis, um 1632
Rembrandt, Studienblatt mit Rembrandts Selbstbildnis, um 1632

Kunstwerk:

Martin Schongauer, Der heilige Laurentius
Martin Schongauer, Der heilige Laurentius

Kunstwerk:

Adriaen van de Velde, Mutterschaf mit zwei Lämmern, 1670
Adriaen van de Velde, Mutterschaf mit zwei Lämmern, 1670

Kunstwerk:

Johann Heinrich Wilhelm Tischbein, Schlafender Hirte, um 1800/10
Johann Heinrich Wilhelm Tischbein, Schlafender Hirte, um 1800/10







Albert Hertel, Olevano, 1887

Albert Hertel, Olevano, 1887

Taxe: 6.000,- EURO

Losnummer: 731

Ludwig Willroider, Landschaft

Ludwig Willroider, Landschaft

Taxe: 600,- EURO

Zuschlag: 450,- EURO

Losnummer: 772

Giovanni Battista Tiepolo, Mago seduto, fanciullo e quattro figure, 1737

Giovanni Battista Tiepolo, Mago seduto, fanciullo e quattro figure, 1737

Taxe: 4.500,- EURO

Zuschlag: 3.600,- EURO

Losnummer: 698

Jakob Philipp Hackert, Bewaldete schwedische Flusslandschaft mit Fischern, 1764

Jakob Philipp Hackert, Bewaldete schwedische Flusslandschaft mit Fischern, 1764

Taxe: 12.000,- EURO

Losnummer: 682

Georg Pencz, Joseph erzählt seine Träume, 1544

Georg Pencz, Joseph erzählt seine Träume, 1544

Taxe: 750,- EURO

Losnummer: 642

August Ludwig Most, Das belauschte Rendez-Vous, 1844

August Ludwig Most, Das belauschte Rendez-Vous, 1844

Taxe: 4.000,- EURO

Losnummer: 755

Meister I. E., Der Heiland in der Wüste von Engeln bedient

Meister I. E., Der Heiland in der Wüste von Engeln bedient

Taxe: 12.000,- EURO

Losnummer: 636

Albrecht Dürer, Mariae Verkündigung, um 1503

Albrecht Dürer, Mariae Verkündigung, um 1503

Taxe: 5.000,- EURO

Losnummer: 623

Josef Willroider, Frühherbstliche Flusslandschaft mit Staffagen, um 1890

Josef Willroider, Frühherbstliche Flusslandschaft mit Staffagen, um 1890

Taxe: 6.000,- EURO

Zuschlag: 5.600,- EURO

Losnummer: 771

Rembrandt, Selbstbildnis mit Saskia, 1636

Rembrandt, Selbstbildnis mit Saskia, 1636

Taxe: 20.000,- EURO

Losnummer: 645

Adrian Ludwig Richter, Hirtenpaar auf einem Berg rastend, 1864

Adrian Ludwig Richter, Hirtenpaar auf einem Berg rastend, 1864

Taxe: 6.000,- EURO

Losnummer: 759

Johann Heinrich Wilhelm Tischbein, Schlafender Hirte, um 1800/10

Johann Heinrich Wilhelm Tischbein, Schlafender Hirte, um 1800/10

Taxe: 1.200,- EURO

Zuschlag: 1.600,- EURO

Losnummer: 699

Rudolf Huthsteiner, Brustbild des jungen Goethe, 1889

Rudolf Huthsteiner, Brustbild des jungen Goethe, 1889

Taxe: 15.000,- EURO

Losnummer: 735




Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce