Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 28.01.2021 Auktion 73: Alte und Moderne Kunst. Illustrierte Bücher. Autographen

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Frontales Bildnis I.B. 1988 / Max Uhlig

Frontales Bildnis I.B. 1988 / Max Uhlig
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Holzvogel 1990 / Doris Ziegler

Holzvogel 1990 / Doris Ziegler
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Farbradierung \

Farbradierung '5', 1953 / Hans Hartung
© Kunsthandel Michael Draheim - Wiesbaden


Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Miroslav Tichý in der Galerie Kewenig

Miroslav Tichý ist der Eigenbrötler unter den zeitgenössischen Fotografen. Im freiwillig gewählten kulturellen und sozialen Abseits schuf der 1926 geborene Tscheche ein Werk, das manisch um die Anmut der Frau kreist. Nun stellt die Galerie Kewenig sein Schaffen in Köln vor. In Netcice, seinem kleinen Heimatdorf in Mähren, war Tichý mit selbstgebastelten Kameras ständig auf der Suche nach seinen Motiven. Teilweise heimlich fotografierte er mit seinen Apparaten aus Konservendosen, Brillengläsern und Holzkisten alles Weibliche, was ihm vor die Linse kam. Er begleitete die Frauen in seiner Stadt. Jeden Tag schoss Tichý über 100 Fotografien. Im Laufe der Jahre kamen so mehrere Zehntausend Exemplare zusammen: Frauen auf dem Markt, im Schwimmbad, bei der Arbeit, in Lokalen, auf der Straße und auf öffentlichen Plätzen.

Die Intensität der künstlerischen Herangehensweise an dieses Leitmotiv verrät, dass der Künstler und Einsiedler die Beziehung zum anderen Geschlecht auf die abbildende Ebene beschränkt und lebendigen Begegnungen vorzieht. Frauen nähert sich Miroslav Tichý malerisch und fotografisch mit Respekt. Nie wirken seine Ablichtungen von sommerlichen Schönheiten indiskret oder sexistisch, sondern sind eine Huldigung des weiblichen Geschlechts. Die heimische Entwicklungsprozedur hebt die Aufnahmen aus dem rein Abbildenden heraus. Tichý verleiht ihnen eine Unschärfe, die altmeisterlich erscheint. Die Unikate haben einen Zug ins Malerische, da sie häufig unter Betonung von Details übermalt oder, wie Tichý sagt, „ausgebessert“ wurden. Selbstgebastelte Passepartouts unterstreichen ihre malerische Qualität genauso wie die Fingerabdrücke des Künstlers, die Gestalt einer Fliege aus dem Entwicklerbad und die Kratzer aus dem Fertigungsprozess. Neben den Fotografien präsentiert die Galerie Kewenig auch Zeichnungen Tichýs, seine selbstgebauten Kameras und Dokumentarfilme über den Künstler.

Die Ausstellung „Miroslav Tichý“ läuft vom 23. April bis zum 20. Juni. Die Galerie Kewenig hat montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Kewenig Galerie
Appellhofplatz 21
D-50667 Köln

Telefon: +49 (0)221 – 964 905 0
Telefax: +49 (0)221 – 964 905 29

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Kewenig Galerie

Künstler:

Miroslav Tichý








News vom 15.01.2021

Anish Kapoor für die Staatsgalerie Stuttgart

Anish Kapoor für die Staatsgalerie Stuttgart

Belia Brückner erhält Max Ernst-Stipendium

Belia Brückner erhält Max Ernst-Stipendium

Tintin und Batman erzielen Rekordpreise in Millionenhöhe

Tintin und Batman erzielen Rekordpreise in Millionenhöhe

News vom 14.01.2021

Trauer um Kim Tschang-Yeul

Trauer um Kim Tschang-Yeul

Art Rotterdam verschoben

Art Rotterdam verschoben

Erstes Online-Werkverzeichnis zu Max Beckmann

Erstes Online-Werkverzeichnis zu Max Beckmann

Museumsbund warnt vor Spardebatten

Museumsbund warnt vor Spardebatten

News vom 13.01.2021

Spitzweg-Zeichnung aus der Sammlung Gurlitt restituiert

Spitzweg-Zeichnung aus der Sammlung Gurlitt restituiert

Römisches Privatheiligtum in Krefeld entdeckt

Römisches Privatheiligtum in Krefeld entdeckt

Werner Rataiczyk verstorben

Werner Rataiczyk verstorben

Franziska Nentwig leitet die Wartburg

Franziska Nentwig leitet die Wartburg

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce