Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 27.10.2018 Auktion 49

© Auktionshaus Lehr

Anzeige

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto  Modersohn

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Klimawandel lässt auch die Kunst nicht kalt

Auseinandersetzung der zeitgenössischen Kunst mit der Klimaerwärmung zeigt die Schau „Moralische Fantasien“ im Museum Morsbroich. Der Titel der Ausstellung in Leverkusen stammt aus dem Buch des Kulturkritikers Günther Anders „Die Antiquiertheit des Menschen“. Der Autor beschreibt menschliches Zögern bei der Reaktion auf offensichtliche Katastrophen und vertritt die Meinung, dass Künstler den Menschen helfen können, die unbequeme Realität wahrzunehmen. So präsentieren über 20 Künstler und Künstlerinnen ihre Werke in Form von Installationen, Videofilmen, Skulpturen und Gemälden zum Thema Klimaerwärmung im neobarocken Wasserschloss. Die Vielfalt der Darstellungsmedien spiegelt die Komplexität des Themas wider. Es werden nicht nur Reflexionen der Folgen des Klimawandels aufgezeigt sondern auch Lösungsmöglichkeiten bestimmter Probleme vorgeschlagen. So hat Tue Greenfort ein geschlossenes System mit Pflanzenöl als ökologische Alternative aufgebaut. Sein Werk heißt „Plant Oil Circulation – After Hans Haacke 1969“. Das gleiche Öl benutzte Greenfort in einem früheren Projekt 2005, in dem er eine kostenlose öffentliche Buslinie einrichtete, die zwei norddeutsche Städte verband und mit Pflanzöl angetrieben wurde.

An der Ausstellung nehmen folgende Künstler teil: Ursula Biemann, Olafur Eliasson, Douglas Gordon, Christina Hemauer & Roman Keller, Christoph Keller, Leopold Kessler, Deborah Ligorio, Elke Marhöfer, Gordon Matta-Clark, Anna Meyer, Gustav Metzger, Dan Peterman, Marjetica Potrc, Santiago Sierra, Philippe Rahm und Rirkrit Tiravanija. Während Jonathan Horowitz die zerstörerische Kraft der Menschen in seinem Video „The Body Song“ durch das rückwärts Abspielen des berühmten Musikvideos „The Earth Song“ von Michael Jackson zur Schau bringt, visualisiert Marie Velardi Folgen der Klimaerwärmung in einem Atlas von Inseln, die in Zukunft wegen des Anstiegs des Meeresspiegels verschwinden werden. Olaf Nicolai nimmt die kulturellen Vorstellungen von einer Idylle in den Fokus seiner Arbeit. Auf der Fotografie „Arcadia“ bildet er eine idyllische Landschaft mit einer Schafherde und antiker Architektur ab, die sich jedoch als ein öffentlicher Park in Rom herausstellt. Außerdem stellen Matthew Antezzo, Mark Staff Brandl, interpixel, Isabelle Krieg, Jakob Kolding, Dan Perjovschi, Silke Wagner und Christine Würmell ihre Versionen des Titelblattes der Zeitung „Bild“ vom Februar 2007 mit der Schlagzeile „Unser Planet stirbt!“ bezüglich des UNO-Klimaberichts dem Publikum vor.

Die Ausstellung „Moralische Fantasien“ läuft bis zum 26. April. Das Museum Morsbroich ist dienstags von 11 bis 21 Uhr und von Mittwoch bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 5 Euro, ermäßigt 3,5 Euro, für die Familienkarte 13,50 Euro. Begleitend zur Ausstellung erscheint ein Katalog in deutscher und englischer Sprache mit Beiträgen von Dorothee Messmar, Raimar Stange und Harald Welzer sowie einem Interview mit dem Klimapolitiker Patrick Hofstetter und einem Vorwort von Markus Landert und Markus Heinzelmann zum Preis von 24 Euro.

Museum Morsbroich
Gustav-Heinemann-Straße 80
D-51377 Leverkusen

Telefon: +49 (0)214 – 855 560
Telefax: +49 (0)214 – 855 56 44

Quelle: Kunstmarkt.com/Olga Chekanina

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


07.02.2009, Moralische Fantasien – Aktuelle Positionen zeitgenössischer Kunst in Zusammenhang mit der Klimaerwärmung

Bei:


Schloss Morsbroich, Städtisches Museum Leverkusen








News vom 18.10.2018

Cologne Fine Art-Preis für Horst Antes

Cologne Fine Art-Preis für Horst Antes

George Grosz in Berlin

George Grosz in Berlin

Ara Güler gestorben

Ara Güler gestorben

News vom 17.10.2018

Thomas Meier-Castel in den Kunstsammlungen Chemnitz

Thomas Meier-Castel in den Kunstsammlungen Chemnitz

Zweimal Szeemann in Düsseldorf

Zweimal Szeemann in Düsseldorf

Sigrid Neubert ist tot

Sigrid Neubert ist tot

Balderers Szenario in Luzern

Balderers Szenario in Luzern

News vom 16.10.2018

Lovis Corinth-Preis für Peter Weibel

Lovis Corinth-Preis für Peter Weibel

Mel Ramos gestorben

Mel Ramos gestorben

Mammen-Aquarell für Berlinische Galerie

Mammen-Aquarell für Berlinische Galerie

Chinas Farben in Düsseldorf

Chinas Farben in Düsseldorf

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - -	Lot 1267: Bedeutendes Objekt „Oscillating Echo Cipher“, Michael Glancy, 2002, Erlös: 33.000 Euro

Nachbericht Auktion 266 'Bedeutende Privatsammlung' und 'Europäisches Glas und Studioglas'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Lot 122: Teller aus dem Militärservice, St. Petersburg, Kaiserliche Porzellanmanufaktur, Periode Nikolaus I (1825-1855), D. 24 cm

Vorbericht Auktion 267 'Russian Art & Icons'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Galerie Frank Fluegel - Mel Ramos - Martini Miss.

Mel Ramos verstorben
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce