Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 08.05.2021 Mai-Auktion Kunst und Antiquitäten

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Nautiluspokal / Franz von  Stuck

Nautiluspokal / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Marianne Werefkin-Preis 2007 an Paloma Varga Weisz

Paloma Varga Weisz erhält den Marianne Werefkin-Preis 2007. Das gab der „Archiv Verein der Berliner Künstlerinnen 1867 e.V.“ bekannt, der seit 1990 die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung nun zum siebten Mal an eine bildende Künstlerin vergibt. Der Juryvorsitzender Jörn Merkert, Direktor der Berlinischen Galerie, begründete die Wahl: „Paloma Varga Weisz hat die Auslobung gewonnen, weil sie mit ihrem Werk mit sehr zeitgenössischen Mitteln Mythen aus Märchen und Legenden thematisiert, die völlige verwandelt in Erscheinung treten. Die Künstlerin schafft Bilder eines Kollektiven und Bewussten - das auf wunderbare Weise ihrem Material dem Holz entspricht - indem sich durch Wachstum Zeit anschaulich macht.“

Paloma Varga Weisz wurde 1966 in Mannheim geboren und studierte nach einer Ausbildung als Holzbildhauerin von 1990 bis 1998 an der Kunstakademie Düsseldorf bei Tony Cragg und Gerhard Merz. Die Tradition der Holzbildhauerei hat sie mit ihrer Kunst wiederbelebt, mit skurriler Fantasie angereichert und neu gedeutet. Mit handwerklicher Präzision und einem Gespür für das Material schafft sie Skulpturen und Installationen, die als groteske Zwitterwesen aus Mensch und Tier, rätselhafte in weite Gewänder gehüllte Gestalten oder mit Beulen und Pusteln übersäte Zwerge daherkommen. Neben Weisz waren weitere 15 Bildhauerinnen in dem beschränkten Wettbewerb zugelassen: Cosima von Bonin, Hannah Dougherty, Berta Fischer, Kerstin Grimm, Asta Gröting, Sabina Grzimek, Illona Herreiner, Erika Klagge, Azade Köker, Susanne Lorenz, Emerita Pansowová, Kristina Redeker, Nadine Rennert, Pia Stadtbäumer und Susanne Starke. Im November 2008 werden alle Künstlerinnen in einer Gruppenausstellung des Georg-Kolbe-Museums in Berlin zu sehen sein.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Künstler:

Paloma Varga Weisz








News vom 16.04.2021

Klassiker bei Christie’s in New York

Klassiker bei Christie’s in New York

Keramik im Kunsthaus Dresden

Keramik im Kunsthaus Dresden

Olafur Eliasson flutet die Fondation Beyeler für alle

Olafur Eliasson flutet die Fondation Beyeler für alle

Ulrich Schumacher verstorben

Ulrich Schumacher verstorben

News vom 15.04.2021

Auszeit im Kunstmuseum Ravensburg

Auszeit im Kunstmuseum Ravensburg

Beste Pressefotos 2021 gekürt

Beste Pressefotos 2021 gekürt

Reutlinger Förderpreis für Jordan Madlon

Reutlinger Förderpreis für Jordan Madlon

Carla Cugini leitet Ludwig Stiftung

Carla Cugini leitet Ludwig Stiftung

News vom 14.04.2021

Emma Kunz und die Folgen in Aarau

Emma Kunz und die Folgen in Aarau

Roland Nachtigällers Vertrag nicht verlängert

Roland Nachtigällers Vertrag nicht verlängert

Franz Wojda verstorben

Franz Wojda verstorben

Defregger in Innsbruck

Defregger in Innsbruck

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Balloon Girl

neue Mr. Brainwash Arbeiten eingetroffen. Unikate direkt aus den USA,
Galerie Frank Fluegel

Auktionshaus Stahl - Karl Schmidt-Rottluff, Gelbe Straße am Dorfrand

Vorbericht zu den Auktionen am 7. und 8. Mai 2021
Auktionshaus Stahl

Ketterer Kunst Auktionen -  Hans Thoma, Flora. Öl auf Papier, 1882, 113 x 62 cm. € 25.000-35.000

ENTDECKT! – Sommer-Auktion von Ketterer Kunst mit fairer und gerechter Lösung für Werke von Thoma und Singer
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen - M. Liebermann, Der Nutzgarten in Wannsee nach Südosten. Öl/Leinwand, 1923, 55x76cm. €300.000-400.000

Auf ein Neues! – Sommerauktionen: Aus der Sammlung Deutsche Bank - Teil 2
Ketterer Kunst Auktionen





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce