Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 24.04.2021 Auktion 1169: Preußen

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Nautiluspokal / Franz von  Stuck

Nautiluspokal / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Berlinische Galerie zeigt Hannah Dougherty

Seit letztem Freitag präsentiert die Berlinische Galerie die begehbare Installation „The Gartenhaus Project #2“ der 1980 in Philadelphia geborenen amerikanischen Künstlerin Hannah Dougherty. In ihren Arbeiten kombiniert sie auf spielerische Weise Malerei, Collage, Zeichnung und Installation. Die deutsche Hauptstadt ist ihr nach ihrem Studium in Baltimore seit 2002 zur neuen Heimat und Inspiration geworden, wo Dougherty auch das typische, vorgefertigt zu kaufende Kleingartenhaus entdeckte. Doch im Gegensatz zum idyllischen Rückzugsort für die gestressten Großstädter funktionierte sie nun für die Berliner Schau zwei derartige Häuschen zu einer begehbaren Installation um. Im Innern des so entstandenen Ausstellungsraums „The Gartenhaus Project #2“ taucht der Besucher ungehindert in fantastische Bildwelten. So bevölkern, angeregt durch Ovids „Metamorphosen“, Männer mit Hirschkopf oder Kentauren die Wände. Neben diesen Mischwesen tummeln sich Tiere und Pflanzen, Fabelwesen, junge Menschen ohne Gesichter und Zitate aus Comics, die sich assoziativ zu einer für viele Deutungen offenen Erzählung verbinden.

Mit der immer wiederkehrenden Metapher des Vogelhäuschens, verdeutlicht die Künstlerin die Sehnsucht nach Natur und die Künstlichkeit unserer Träume. Als Zeichen von Schutz und Fürsorge ist es ein rührendes und zugleich ironisches Sinnbild: ein Menschenhaus für Vögel und ein Gartenhaus als Vogelhaus für den Menschen. Künstlichkeit und unsere Vorstellung von Ursprünglichem werden in einer intelligenten, slapstickhaften Collage zusammengebracht. Häufig arbeitet Dougherty mit Zitaten, kopiert aus Büchern, Zeitschriften und Broschüren. Readymades benutzt sie genauso wie Kinderzeichnungen. Und sie schreckt auch nicht vor Klischees zurück, wie beispielsweise dem allerdings nicht röhrenden Hirsch. Ihre Welt ist so bunt, wie sie uns heute nicht zuletzt durch die Medien vermittelt wird. Täglich erleben wir die Gleichzeitigkeit von Realität und Fiktion, ohne manchmal die Übergänge zu bemerken. Dougherty reagiert auf das Ineinanderfließen dieser Gegensätze voller Witz. Bei aller Leichtigkeit sind die märchenhaften, idyllischen Szenen jedoch genau kalkulierte Kompositionen, die den Betrachter in ihrer Ambivalenz zu eigenen Assoziationen herausfordern.

Die Ausstellung „Hannah Dougherty. The Gartenhaus Project #2“ läuft bis zum 15. Oktober. Die Berlinische Galerie hat Montag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Berlinische Galerie
Alte Jakobstraße 124-128
D-10969 Berlin

Telefon: +49 (0)30 – 78 902 600
Telefax: +49 (0)30 – 78 902 700

Quelle: Kunstmarkt.com/Ivo Rüdiger Schott

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


28.07.2006, jetzt|now 9: Hannah Dougherty. The Gartenhaus Project #2

Bei:


Berlinische Galerie

Künstler:

Hannah Dougherty








News vom 20.04.2021

Die Farbenpracht Muranos in Leipzig

Die Farbenpracht Muranos in Leipzig

Pamela Rosenkranz in Bregenz

Pamela Rosenkranz in Bregenz

Preis „Kunsthub“ erstmals verliehen

Preis „Kunsthub“ erstmals verliehen

Simone Schimpf wird Leiterin des Neuen Museums Nürnberg

Simone Schimpf wird Leiterin des Neuen Museums Nürnberg

News vom 19.04.2021

Bode-Museum: Aus der Traum vom Leonardo-Original

Bode-Museum: Aus der Traum vom Leonardo-Original

Monets Seerosen bei Sotheby’s in New York

Monets Seerosen bei Sotheby’s in New York

Nina Gerlach leitet die Kunstakademie Münster

Nina Gerlach leitet die Kunstakademie Münster

MO-Kunstpreis für Valie Export

MO-Kunstpreis für Valie Export

News vom 16.04.2021

Klassiker bei Christie’s in New York

Klassiker bei Christie’s in New York

Keramik im Kunsthaus Dresden

Keramik im Kunsthaus Dresden

Olafur Eliasson flutet die Fondation Beyeler für alle

Olafur Eliasson flutet die Fondation Beyeler für alle

Ulrich Schumacher verstorben

Ulrich Schumacher verstorben

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthaus Lempertz - Prunkvolle Berliner Deckenkrone, Bronzewarenfabrik Christian Gottlob Werner & Gottfried Mieth, um 1797/1815

Preußen-Auktion: Überragende Offerte
Kunsthaus Lempertz

Galerie Frank Fluegel - XOOOOX Liza Edition

XOOOOX neue Edition Liza veröffentlicht
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Balloon Girl

neue Mr. Brainwash Arbeiten eingetroffen. Unikate direkt aus den USA,
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce