Die Kunst, online zu lesen.

Home


Künstler

Portraits


Biographien A-Z





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 28.04.2018 Auktion 48

© Auktionshaus Lehr

Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Botero, Fernando

Geboren am 19. April 1932 in Medellin
Kolumbianischer, realistischer Maler

Fernando Botero wurde 1932 in Medellin in Kolumbien geboren. Neben der Schulausbildung besuchte er eine Matadorenschule. In seinen frühen Zeichnungen wurden die Erfahrungen in der Arena häufig zu Bildinhalten. Seine weitere Kunstausbildung führte ihn zunächst nach Bogotá und von dort nach Europa. In Madrid lernte Botero an der Academia San Fernando und dem Prado Museum, in Florenz studierte er ab 1953 Kunstgeschichte. 1955 kehrte er nach Kolumbien zurück, wo er ab 1958 eine Professur für Malerei in Bogotá angenommen hat. Ab 1956 lebte er auch in Mexiko und 1960 siedelte er nach New York. Dort gewann er den Guggenheim National Prize für Kolumbien.

Die Arbeiten Boteros sind hauptsächlich von der Darstellung des menschlichen Körpers geprägt. Seine Malereien zeigen meist dickleibige, unbewegte Körper in oft barocken Szenen. Zeigt Botero in seinen frühen Gemälden ein Bild der degenerierten Kolonialbourgeoisie, so reflektiert er in Europa die Einflüsse der europäischen Malerei. Figuren seiner Vorbilder, Cranach, Mantegna und Velázquez, werden in aufgeplusterter Üppigkeit zu Karikaturen.

Neben den alten Meistern der Kunstgeschichte prägte ihn auch die Malerei seiner Zeit. Die Pop Art der 1960er Jahre führte ihn zu seiner naiven, fast kindlichen Darstellung („Der Brief“, 1976). Die Bilder Boteros sind exakt ausgeführt, wobei neben den Formen auch die Farben gesteigert werden. Neben seinen Gemälden entstehen Zeichnungen und Skulpturen, die in unterschiedlichen Materialien von Bronze bis Polyester ausgeführt sind. Fernando Botero lebt und arbeitet heute in Paris.


zur Künstler-Übersicht



Weitere Inhalte:

Bericht:


Fernando Botero wird 70

Bericht:


Klassiker und Newcomer der Szene

Bericht:


Botero beschenkt Bogotá und Medellin

Bericht:


Gestohlene Bilder von Botero entdeckt

Bericht:


Fernando Botero wird 75

Bericht:


Fernando Botero in der Kunsthalle Würth

Bericht:


Boteros Skulpturen nach Berlin

Bericht:


Botero stiftet Bilder






Kunstwerke von

Fernando Botero


Artikel über

Fernando Botero





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Künstler

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce