Die Kunst, online zu lesen.

Home


Künstler

Portraits


Biographien A-Z





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 28.04.2018 Auktion 48

© Auktionshaus Lehr

Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Artschwager, Richard

geboren am 26. Dezember 1923 in Washington, gestorben am 9. Februar 2013 in Albany im US-Bundesstaat New York
Amerikanischer Installations- und Objektkünstler

Von seinem Militärdienst unterbrochen beendete der amerikanische Künstler Richard Artschwager nach sieben Jahren 1948 sein Biologiestudium an der Cornell University in Ithaca. Von 1950 bis 1952 studierte er an der Amedée-Ozenfant-Studio-School in New York und verdiente anschließend sein Geld mit der Herstellung von Möbeln. Nach einem Atelierbrand zog er nach New Mexico. Im Laufe der folgenden Jahre lernte er die Künstler Robert Rauschenberg und Jasper Johns kennen, die ihn zu seinen ersten „Pseudo-Gemälden“ und „Pseudo-Möbelstücken“ („Table with pink tablecloth“, 1964) anregten, die erstmals 1965 in der New Yorker Galerie Leo Castelli gezeigt wurden.

Artschwager, der seit 1968 bis 1992 auf jeder Documenta vertreten war, ist mit seinen sorgfältig gearbeiteten Pseudo-Möbeln bekannt geworden. Auf seiner letzten documenta zeigte er die Wandarbeiten „Splatter Chair“ und „Journal I“. Sie irritieren durch die Gleichzeitigkeit von scheinbarer Funktionalität und reiner Künstlichkeit, die durch das Material gesteigert wird. Artschwager ist im Februar 2013 in Albany im US-Bundesstaat New York an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben.


zur Künstler-Übersicht



Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 11

Seiten: 1  •  2

Berichte (10)Kunstwerke (1)

Bericht:


Deutsche Guggenheim stellt Richard Artschwager aus

Bericht:


Richard Artschwager gestorben

Bericht:


Georg Kargl eröffnet neuen Ausstellungsraum in Wien

Bericht:


Roswitha Haftmann-Preis für Richard Artschwager

Bericht:


In schwindelerregenden Höhen

Bericht:


Blp!

Bericht:


Wolfgang-Hahn-Preis für Richard Artschwager

Bericht:


Möbel-Skulpturen von Richard Artschwager in Wien

Bericht:


Ästhetisierung des Banalen – Richard Artschwager in Nürnberg






Kunstwerke von

Richard Artschwager


Artikel über

Richard Artschwager





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Künstler

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce