Die Kunst, online zu lesen.

Home


Wissen

Geschichte


Sammelgebiete


Restaurierung und Fälschung


Preisführer


Bücher


Recht, Steuer & Versicherung


Transport & Zoll


Gestohlene Kunst


Stilrichtungen





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 28.10.2017 Auktion 47

© Auktionshaus Lehr

Anzeige

Blumenstrauß mit Plastik vor Fenster, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner

Blumenstrauß mit Plastik vor Fenster, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Gestohlenes Gemälde von Caspar David Friedrich wieder in Hamburg

"Nebelschwaden" im heimatlichen Hafen


Caspar David Friedrich, Nebelschwaden, um 1820

Das Gemälde "Nebelschwaden" von Caspar David Friedrich ist nach neun Jahren wieder in die Kunsthalle Hamburg zurückgekehrt. Am 28. Juli 1994 wurde in der Frankfurter Kunsthalle Schirn in den Nachtstunden ein dreister Kunstraub verübt. Gestohlen wurden die ausgestellten Werke "Schatten und Dunkelheit" und "Licht und ...mehr

Diebstahl im van Gogh-Museum

Von den Tätern fehlt bisher jede Spur


Vincent van Gogh, Gläubige bei der reformierte Kirche von Nuenen, 1884

Aus dem Van Gogh Museum in Amsterdam wurden am Morgen des 7. Dezember zwei wertvolle Gemälde Vincent van Goghs gestohlen. Bei den Bildern handelt es sich um zwei Frühwerke des niederländischen Impressionisten, die Teil der ständigen Sammlung des Museums sind. Van Gogh malte 1882 den „Strand von Schevenigen“ und 1884 „Gläubige bei der reformierte Kirche von Nuenen“. Über den Wert der beiden Bilder machte das Museum keine Angaben. Experten gehen davon, dass er im einstelligen Millionenbereich liegt. Wie der Direktor des Museums, John Leighton, angab, waren die beiden Werke nicht versichert. Das Museum blieb für Untersuchengen am Samstag geschlossen. ...mehr

Brücke-Bilder wieder da

Nach den Kunstdieben wird weiter gefahndet


Max Pechstein, Junges Mädchen, 1908

Die neun expressionistischen Gemälde, die am 20. April aus dem Brücke Museum in Berlin-Dahlem gestohlen wurden, sind wieder da. Die ermittelnden Beamten fanden die sechs Gemälde von Erich Heckel und jeweils eines von Max Pechstein, Ernst Ludwig Kirchner und Emil Nolde am 17. Mai nach Hinweisen in einer Wohnung im Berliner Stadtteil Mariendorf. Das Gemälde „Junges Mädchen“ von Max Pechstein mit einem geschätzten Wert von 250.000 Euro wurde in der Mitte durchgeschnitten. Eine der Hälften fehlt. Während der Hausdurchsuchungen, bei der die Polizisten die wertvollen Kunstwerke in einer Sporttasche entdeckten, wurden fünf Personen festgenommen. Gegen drei der Tatverdächtigen, gegen die auch im Zusammenhang mit Villeneinbrüchen im Raum Brandenburg ermittelt wird, wurde am Samstagabend Haftbefehl wegen Hehlerei erlassen. Es handelt sich dabei um einen 23jährigen und einen 36jährigen Jugoslawen und um einen 55jährigen Deutschen. ...mehr

Neun Gemälde aus Berliner Brücke Museum gestohlen

Verluste in zweistelliger Millionenhöhe


Erich Heckel, Tübingen, 1920

Seine beschauliche Lage am Rande des Berliner Grunewalds wurde dem Brücke Museum jetzt zum Verhängnis. Am Samstagmorgen um 5.22 Uhr drangen Kunstdiebe in das Gebäude ein und stahlen sechs wertvolle Gemälde von Erich Heckel und je eines von Ernst Ludwig Kirchner, Max Pechstein und Emil Nolde. Wie polizeiliche Ermittlungen ergaben, hatten die Diebe, bevor sie durch ein Fenster an der Rückseite des Museums eindrangen, die optisch-akustische Alarmanlage außer Betrieb gesetzt. Dennoch wurde bei dem Einbruch ein stiller Alarm ausgelöst, der vor Ort nicht wahrgenommen werden kann. Die so alarmierten Einsatzkräfte der Polizei waren in wenigen Minuten vor Ort, konnten den Diebstahl der Gemälde aber nicht mehr vereiteln. ...mehr

Millionenraub bei Stockholmer Antiquitätenmesse

110.000 Euro Belohnung für gestohlenen Brueghel


Jan Brueghel d.Ä., Ansicht bei Alost

Quelle: Axa Art

Rund 2,8 Millionen Euro beträgt der Wert der fünf Kunstwerke, die ein Dieb am Morgen des 17. Februar von einem Stand der Stockholmer Antikmesse stahl. Prominentestes Beutestück ist eine Landschaft des Flamen Jan Brueghel d.Ä. Die bemalte Kupferplatte sollte umgerechnet 2,7 Millionen Euro kosten. Die Versicherung hat eine Belohnung in Höhe von einer Million Schwedische Kronen, rund 110.000 Euro, ausgesetzt. ...mehr







News vom 17.10.2017

Affäre in Amsterdam: Beatrix Ruf tritt zurück

Affäre in Amsterdam: Beatrix Ruf tritt zurück

Chinesische Portraitkunst in Berlin

Chinesische Portraitkunst in Berlin

Protest gegen Omer Fasts Installation in New York

Protest gegen Omer Fasts Installation in New York

Danner-Preis geht an Hiawatha Seiffert

Danner-Preis geht an Hiawatha Seiffert

 zur Monatsübersicht




Copyright © '99-'2017
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Wissen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce