Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 31.05.2017 109. Auktion: Fotografie des 19. - 21. Jahrhunderts - Fotobücher

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Tänzerin / Franz von  Stuck

Tänzerin / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Zwei Figuren vorm Meer / Erich Heckel

Zwei Figuren vorm Meer / Erich Heckel
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

AktuellAktuell:Sammler

Einblicke in die Kunstsammlung eines Deutschen Energieversorgers

Dialoge mit der Kunst bei E.ON


Tony Cragg, Cystern, 1999

Sammlungen großer Unternehmen genießen manchmal einen mittelmäßigen Ruf. Der großzügige Einsatz ihres Ertrages für populäre Kunst wird oft mit plakativ in Szene gesetzten Werken in Verbindung gebracht, die ohne Bezug zum Ort stehen. Mit den Arbeiten meist weltberühmter Künstler ist oft die Aufgabe verbunden, in Präsenz und Signalwirkung auf eindeutige Effekte aus zu sein. Doch das, was gerade „trendy“ ist, wird man in der Kollektion des Düsseldorfer E.ON-Konzerns nicht finden. Abseits aller Aufgeregtheiten im Leistungssport des Kunstbetriebes wurde unter maßgeblicher Anteilnahme der jeweiligen Vorstandvorsitzenden unabhängig und unbeeinflusst von irgendwelchen Dritten eine höchst spannende Auswahl getroffen, in der man populäre Modekünstler der „Kunstschickimicki“ wie Christo, Warhol oder Haring vergeblich sucht. ...mehr

Die weltweit wichtigsten Kunstsammler

Die Superreichen und die Kunst


Wenn das Sommerloch auch den Kunstmarkt umfasst und die Galerien, Kunsthändler und Auktionshäuser nach einer umtriebigen Frühjahrsaison in die verdiente Ruhepause eilen, greift auch die Presse auf bewährte Themen zurück. Rechtzeitig für ihre im Juli und August erscheinende Doppelnummer befragt die New Yorker Zeitschrift „Art News“ Händler, Auktionatoren, Sammler, Museumsdirektoren, Kuratoren und Artconsultants aus 22 verschiedenen Ländern, um die Liste der aktivsten privaten Kunstsammler der Welt zusammen zu stellen. Und der Run auf ihr summer issue gibt den Machern der Kunstzeitschrift recht. Die 13. Veröffentlichung der Liste mit den 200 bedeutendsten Sammler im Gefilde der Superreichen war in den einschlägigen Buchhandlungen schnell vergriffen und nur noch direkt aus New York zu beziehen. Es lockt auch hier das Fluidum des Geldes und der Macht. ...mehr

Die Top-Sammler der Welt

Wer gibt 100 Millionen Dollar für Kunst aus?


Reinhold Würth

Wie geht es dem Kunstmarkt? In der amerikanischen Zeitschrift „Art News“ erscheint jährlich in der Sommerausgabe eine Liste der 200 aktivsten privaten Kunstsammler der Welt, und damit ein besonderer Indikator für den Bereich der hochpreisigen Kunst. Für die zwölfte Ausgabe seiner Sammlerbewertung befragte Art News wieder Händler, Auktionatoren, Sammler, Museumsdirektoren, Kuratoren und Artconsultants aus 22 verschiedenen Ländern. ...mehr

David Brolliet - Ein Sammler zeitgenössischer Kunst auf dem Art Forum

Enthusiasmus für neue Kunst


Der Sammler David Brolliet

Quelle: Lars Breuer

Der Sammler David Brolliet lebt in Genf, Paris und New York. In jeder dieser Städte verfügt er auch über ein Lager, wo die knapp 400 Arbeiten seiner Kollektion aufbewahrt werden. Neben seiner beruflichen Tätigkeit im Film- und Fernsehgeschäft betreut den Bereich Kommunikation und Public Relations der ADIAF, einer französischen Vereinigung von Kunstsammlern zur internationalen Förderung junger französischer Kunst. Die ADIAF lobte im Jahr 2000 zum ersten Mal den Marcel Duchamp-Preis aus, den der Schweizer Künstler Thomas Hirschhorn erhielt. ...mehr

Die fürstliche Sammlung des Hauses Lobkowicz

Ein kunsthistorisches Juwel in Böhmen


Die Kunstsammlungen des fürstlichen Hauses Lobkowicz (Raudnitzer Zweig) sind in Schloss Nelahozeves, einem interessanten Beispiel böhmischer Renaissancearchitektur, beherbergt. Nur 30 Kilometer nördlich von Prag gelegen, bietet Nelahozeves ein lohnendes Ausflugsziel für den Kunstliebhaber. ...mehr

Sammlung Huizinga: Geschichte der Erschließung von Bezugsquellen

Erst hatte ich eine kleine Sammlung. Dann hatte die Sammlung mich.


„Huizinga ist mir schon Anfang der 80er Jahre als Sammler aufgefallen. Bewusst war er auf der Suche nach bestimmten Blättern. Dabei zeigte er ein enormes Wissen über das lithographische Werk von Picasso", charakterisiert der Galerist Heinz Hachmeister aus Münster den Grafiksammler Gert Huizinga, dessen Sammlung seit September einen neuen und endgültigen Aufbewahrungsort im Graphikmuseum Pablo Picasso in Münster gefunden hat. ...mehr

Sammlerportrait Karl-Heinrich Müller

Kunst als Lebensraum


Karl-Heinrich Müllers markanter Kopf ist auf allen Messen und großen Kunstveranstaltungen zu sehen. Er hat sich einen Sammlertraum verwirklicht, der von Künstlern, Kritikern und Besuchern überschwenglich und einhellig gepriesen wird als „schönstes privates Museum Deutschlands“ oder „ein irdisches Paradies“: die Museumsinsel Hombroich bei Neuss. [...] ...mehr

ArchivArchiv*08/2004


*Bitte beachten Sie: Die Monatsseiten gehen fliessend ineinander über.







News von heute

Ars Electronica gibt Preisträger bekannt

Ars Electronica gibt Preisträger bekannt

Christoph Ruckhäberle in Delmenhorst

Christoph Ruckhäberle in Delmenhorst

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Löhrl - Mönchengladbach - Ulrich Erben, ohne Titel, 2013, 50,5 x 65,5 cm

Ausstellungseröffnung ULRICH ERBEN - Die Leichtigkeit des Seins (Aquarelle und Acrylarbeiten auf Papier)
Galerie Löhrl - Mönchengladbach





Copyright © '99-'2017
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce