Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 15.03.2021 SONDERAUKTION: KUNST IM EXIL, Die Wittelsbacher in Sárvár

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Nautiluspokal / Franz von  Stuck

Nautiluspokal / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Holzvogel 1990 / Doris Ziegler

Holzvogel 1990 / Doris Ziegler
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Ohne Titel, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com


Christoph Willibald Gluck, Eigenh. Brief an Franz Kruthoffer 30. Juni 1776

Christoph Willibald Gluck, Eigenh. Brief an Franz Kruthoffer 30. Juni 1776

2 Blatt, gr-8 Links oben steht von der Hand Kruthoffers: beant: Paris am 16. Julius 1776 Rechts oben von Gluck: Wien 30. Juni

Weitere Details:


Wertester Freund Ich bin ihnen, wie auch H: v. Blumendorff höchst verbunden, vor die überschickte prochüren, dieses gezeig divertiert mich sehr, bitte nur fortzufahren mir alles zu schicken wie auch alle anecdoten so sich auf die Opera beziehen. Hier übermache ich ihnen das Billet Mr. Berton, sie können die Opera lassen stechen wie sie gegeben wird, das wenige, was H: Gosseck mag darzu gemacht haben, kann von keiner consequence seyn, dieses wird die Opera nicht bösser und nicht schlimmer machen, weil Es das Ende darvon ist. Was den Merchand anbelangt, habe ich schon den Mr. Bailly geschrieben, solcher wird schon trachten die Ruhe zu behalten mit diesen intriquanten Manne. Meine Frau läst ihnen beiden viel schönes sagen. Und sie hofft künftiges Frähjahr oder künftigen Sommer ihrer beiderseits angenehmen Gesellschaft in Paris zu geniessen. Der ich hirmit verbleibe nebst schönster Empfehlung an H: v. Blumendorff dero Ergebenster Freynd und Diener Chevalier Gluck P:S: der Courier ist mir diesesmahl entwischt, ich schreibe also par la poste 2., 3. Seite unbeschrieben 4. Seite Adresse und Siegel De Vienne A. Monsieur Monsieur de Kruthoffer chez Son Excellence M: le Comte de Mercy Ambassadeur de L:L:M:M: J.J.et Royal: à Paris

Taxe: 13.000 - 20.000 EURO

Losnummer: 68



Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Handschriften

Bericht:


Er rennt

Veranstaltung vom:


28.01.2021, Auktion 73: Alte und Moderne Kunst. Illustrierte Bücher. Autographen




Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum




Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce