Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 07.12.2020 Auktion 1161: Photographie. Rom in frühen Photographien - Sammlung Orsola und Filippo Maggia

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com


Gerrit Battem, Felslandschaft mit Gebirgsbach und Mühle, im Vordergrund eine Wildschweinjagd

Gerrit Battem, Felslandschaft mit Gebirgsbach und Mühle, im Vordergrund eine Wildschweinjagd

Gouache auf Pergament. 20,1 x 30,4 cm. Unten links signiert "Battem".

Weitere Details:


Ausgebildet wurde Battem 1648-54 wohl bei dem Rembrandt-Schüler Abraham Furnerius, einem Verwandten mütterlicherseits, mit dem er in den 1650er Jahren vermutlich eine gemeinsame Reise den Rhein entlang unternahm. Während seiner Laufbahn arbeitete er vorwiegend in der Technik der Gouachemalerei. So schrieb Walther Bernt über Gerrit Battem: "Als Zeichner ist er durch seine Dorf- und Kanalansichten, Märkte, Winterlandschaften und seltenen Szenen aus dem Neuen Testament bekannt. Meist sind es Aquarelle in kräftigen Deckfarben oder stark farbige Gouachemalereien, oft von großem Format, genau und bildmäßig durchgeführt und voll bezeichnet. In den Landschaften ist reiche und gut gezeichnete Figurenstaffage charakteristisch und sehr wirkungsvoll. Seine Aquarelle verschafften ihm mehr Anerkennung als seine seltenen, dieselben Themen behandelnden Ölgemälde". Provenienz: The Brod Gallery, London (laut rückseitigem Klebeetikett). Sammlung Herbert Girardet, Kettwig. Lempertz, Köln, Auktion am 20. Mai 2006, Los 1008. Literatur: Horst Vey (Hg.): Sammlung Herbert Girardet - Holländische und Flämische Meister. Ausst. Kat. Köln, Wallraf-Richartz-Museum und Rotterdam, Museum Boijmans van Beuningen 1970, Nr. 73 (mit Abb.).

Taxe: 15.000,- 

Losnummer: 6614



Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Malerei

Stilrichtung:


Barock

Bericht:


Italienisches Gruseln

Kunsttechnik/Material:


Gouache

Veranstaltung vom:


27.11.2020, 116. Auktion: Zeichnungen des 16. bis 19. Jahrhunderts




Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum




Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce