Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 03.12.2020 Auktion 69: Klassische Moderne, Post War & Contemporary Art

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com


Jacopo (da Empoli) Chimenti, Adam und Eva mit Kain und Abel

Jacopo (da Empoli) Chimenti, Adam und Eva mit Kain und Abel

Öl auf Holz. 98,1 x 75,6 cm.

Weitere Details:


Das eher ungewöhnliche Bildmotiv mit der ersten „Familie“ nach ihrer Vertreibung aus dem Paradies geht auf florentinische Gemälde des frühen 16. Jahrhunderts zurück, und zwar auf Werke von Fra Bartolomeo und Bacchiacca (tätig 1494-1557). Bacchiaccas „Eva mit Kain und Abel“ im Philadelphia Museum of Art, um 1516-1518 entstanden, ist die direkte Vorlage für unser Gemälde. Und diese wiederum geht zurück auf Peruginos Bild „Apollo und Daphnis“ im Musée du Louvre - Perugino war der Lehrer Bacchiaccas. Der gefeierte Maler und Zeichner Jacopo Chimenti genannt Jacopo da Empoli hat sein Leben lang in Florenz verbracht. Dementsprechend sind seine künstlerischen Wurzeln dort zu finden, in der Malerei der Renaissance und der des Manierismus. Ein wichtiger Impulsgeber war außer Bacchiacca für ihn auch Pontormo, dessen Einfluss insbesondere in der Typologie der Figuren auch auf unserem Bild deutlich wird. Eine Zeichnung Jacopo da Empolis mit der Darstellung unseres Sujets wurde von Sotheby´s London am 5. Juli 2000 verkauft. Provenienz Sammlung des Schriftstellers und Kunstkritikers Richard Buckle. - 1951 Colnaghi, London. - Dort erworben und seitdem in Privatsammlung Santiago de Chile. Literaturhinweise G. Cantelli: Repertorio della pittura fiorentina del seicento, Florenz 1983, S. 41, Abb. 112. - A. Marabottini: Jacopo di Chimenti da Empoli, Rom 1988, S. 46, 182, Nr. 13, Abb. 13.

Taxe: 70.000 - 90.000 

Losnummer: 2020



Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Malerei

Stilrichtung:


Renaissance

Bericht:


Wenn Mönche Trauer tragen

Kunsttechnik/Material:


Öl auf Holz

Veranstaltung vom:


14.11.2020, Auktion 1160: Alte Kunst und 19. Jahrhundert




Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum




Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce