Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 27.11.2020 Auktionshaus Stahl: Schmuck- und Kunstauktion 27. und 28. November 2020

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com


Abraham Brueghel, Stillleben mit Blumen und Früchten

Abraham Brueghel, Stillleben mit Blumen und Früchten

Öl auf Leinwand (doubliert). 51 x 64 cm. Signiert unten links: A Brueghel.

Weitere Details:


Abraham Brueghel wurde 1631 in Antwerpen als Sohn von Jan Brueghel dem Jüngeren geboren und gehört somit zur vierten Generation dieser bedeutenden flämischen Malerfamilie. Im Alter von 18 Jahren reiste er 1649 nach Sizilien, um einen Auftrag für den Prinzen Antonio Ruffo auszuführen. Ein Inventar der Sammlung Ruffo listet im gleichen Jahr schon acht Gemälde des jungen Malers auf. Zehn Jahre später ließ er sich in Rom und um 1772 in Neapel nieder, wo er Mitte der 1690er Jahre starb. Nach Flandern kehrte Abraham Brueghel nicht mehr zurück. Schon früh hat sich der Brueghel-Spross auf die Stillleben-Malerei spezialisiert. Die flämische Tradition eines Frans Snyders oder Jan Fyt bereicherte er im Laufe der Jahre durch seine römischen Erfahrungen und gelange so zu einem eigenständigen Stil. Abrahams Malerei wird dadurch eine der wichtigen Quellen, aus der sich die bedeutende Stillleben-Malerei Neapels mit Künstlern wie Pace del Campidoglio, Michele Cerquozzi oder Andrea del Belvedere speiste. Mit sicheren, raschen Pinselstrichen und geradezu südländischer Sinnlichkeit im Arrangement und in der Farbpalette bringt Abraham Brueghel hier die Früchte in den Vordergrund der Leinwand. Wir danken Dr. Fred G. Meijer für die Bestätigung dieses Gemäldes als ein charakteristisches Werk von Abraham Brueghel, gemalt sehr wahrscheinlich in Neapel in der zweiten Hälfte der 1670er Jahre. Provenienz Rheinische Privatsammlung.

Taxe: 100.000 - 120.000 

Losnummer: 2050



Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Malerei

Bericht:


Wenn Mönche Trauer tragen

Kunsttechnik/Material:


Öl auf Leinwand

Veranstaltung vom:


14.11.2020, Auktion 1160: Alte Kunst und 19. Jahrhundert




Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum




Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce