Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 23.09.2020 Auktion: Alte Kunst und Schmuck

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com


Wassily Kandinsky, Komposition, 1923

Wassily Kandinsky, Komposition, 1923

Tusche und Aquarell auf Papier unten links monogrammiert und datiert K23 21 x 22,5 cm

Weitere Details:


Provenienz Nina Kandinsky, Paris Privatsammlung, Schweiz Austellung Wassily Kandinsky, Zürich, Kunsthaus, 30.5.–15.7.1984 (gemäss rückseitiger Etikette). Ein Fotozertifikat von Nina Kandinsky vom 4.6.1979 und ein Fotozertifikat von Hans K. Roethel vom 5.7.1981 liegen vor. Diese dynamische Komposition, die Kandinsky 1923 ausgeführt hat, entstand in einer Zeit, in der sowohl seine Kunst als auch seine Kunsttheorie eine wichtige Entwicklung durchmachten. Das Aquarell verkörpert mit seinen abstrakten Formen und zarten Farben viele der Schlüsselelemente, die Wassily Kandinskys Ansatz zur Abstraktion in den frühen 1920er-Jahren definiert haben, und repräsentiert seinen Übergang zu einem neuen Malstil. 1922/23 bewegte sich sein Werk allmählich weg von den frei fliessenden, unregelmässigen Linien seiner früheren Jahre hin zu geometrischen Formen. Diese detailreiche Arbeit, die im ersten Lehrjahr des Künstlers am Weimarer Bauhaus entstand, ist eine Übung zur Erforschung der voneinander abhängigen Beziehungen, die sich aus der sorgfältigen Orchestrierung abstrakter Formen und Farben ergeben. Während seiner Bauhaus-Zeit schuf der Künstler eine Reihe wichtiger Werke, die sich vor allem auf den Kreis bezogen, in denen er dessen Wechselwirkung mit anderen Formen untersuchte. Doch trotz des abstrakten Vokabulars des Aquarells sind die poetischen und spirituellen Elemente seiner früheren Werke immer noch klar erkennbar.

Taxe: 80.000 - 120.000 

Losnummer: 55



Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Malerei

Stilrichtung:


Moderne Kunst

Bericht:


Soziale Farbenpracht

Kunsttechnik/Material:


Mischtechnik auf Papier

Veranstaltung vom:


23.09.2020, Auktion Moderne und Zeitgenössische Kunst in Basel




Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum




Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce