Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 29.06.2019 Auktion 273 '30. Glasauktion in Zwiesel'

© Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Anzeige

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com


Hanny Korevaar, Zwei Kokotten

Hanny Korevaar, Zwei Kokotten

Öl auf Leinwand. 96 x 49,5 cm. Unten rechts mit Pinsel in Rot signiert "Hanny Korevaar".

Weitere Details:


Zwei erwartungsvolle Kokotten: Aus den dunkel blauviolett schattierten Augenhöhlen leuchten raubtierhaft die Augen hervor, unter den nur im Ansatz angedeuteten Nasen sind die Münder beider Frauen tiefrot geschminkt, die Haare hellrot und dunkelrot gefärbt. Beide Halbfiguren sind nach links gerichtet, in Erwartung möglicher Kunden. Während die vordere Frau mit dem strahlenden Farbklang von weißer Haut, grünem Kleid und roten Haaren wirbt, lockt die hintere, dunklere Kokotte mit einem offensiv exponierten runden Busen. Elegant geschwungene Konturlinien in unterschiedlichen Rottönen umreißen die Figuren vor dem dunklen Hintergrund. Bedeutendes Gemälde Korevaars, einer wichtigen und noch wenig erforschten Vertreterin des niederländischen Expressionismus. Korevaar besuchte die Rijks Normaalschool voor Tekenonderwijs in Amsterdam, wo sie Zeichenunterricht erhielt. Dort lernte sie ihren Mitstudenten und späteren Ehemann, Armand Bouten, kennen. Die Hochzeit folgte 1922. Zwischen 1920 und 1935 reiste das Ehepaar durch Europa; mehrfach besuchten sie den Balkan und lebten einige Zeit in Budapest. Weitere Stationen waren Berlin, Marseille und Paris, wo sie von 1923 bis 1925 lebten. Von 1935 bis 1953 ließen sie sich in Brüssel nieder und kehrten, völlig verarmt, 1953 nach Amsterdam zurück.

Taxe: 10.000,- 

Losnummer: 8018



Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Malerei

Stilrichtung:


Expressionismus

Bericht:


Düster und doch ansprechend

Kunsttechnik/Material:


Öl auf Leinwand

Veranstaltung vom:


01.06.2019, 113. Auktion: Vergessene Moderne - Meistergraphik deutscher Klassiker - Moderne Kunst Teil I




Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum




Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce