Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 22.06.2018 Auktion 121: Moderne und zeitgenössische Kunst - Moderne Photographie

© Jeschke, van Vliet Kunstauktionen

Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com


Berenice Abbott, Fifth Avenue Houses #4, 6, 8, 1936

Berenice Abbott, Fifth Avenue Houses #4, 6, 8, 1936

Vintage oder früher Gelatinesilberabzug. 19,1 x 24,3 cm. Rückseitig mit Bleistift signiert, datiert, betitelt, Angabe der Negativ-Nr. und mit Photographenstempel. - Im oberen rechten Bildbereich kleiner Knick, die Kanten umlaufend punktuell leicht bestoßen. Unter Passepartout und Glas gerahmt.

Weitere Details:


Provenienz Galerie Zur Stockeregg, Zürich; Privatbesitz, Norddeutschland Literatur Bonnie Yochelson, Berenice Abbott. Changing New York. Photographien aus den 30er Jahren, New York 1997, S. 181 mit Abb.; Gaëlle Morel (Hg.), Berenice Abbott. Photographs, Ausst.kat. Jeu de Paume, Paris u.a., New Haven u.a. 2012, S.98 mit Abb. Inspiriert vom Werk ihres großen Vorbildes Eugène Atget (Lots 21-23), dessen systematische photographische Bestandsaufnahme der Stadt Paris sie während ihres Aufenthaltes in der französischen Metropole in den Zwanziger Jahren kennengelernt hatte und dessen Nachlass sie nach dessen Tod 1927 verwahrte, machte sich Berenice Abbott nach ihrer Rückkehr in die Vereinigten Staaten an ihr eigenes, großes Projekt: die umfassende Dokumentation New Yorks, das in den Jahren nach der Depression in rasantem Wandel begriffen war. „Changing New York“ nannte sie ihr Vorhaben, das ab 1935 vom Federal Art Project (FAP), einem von der Stadt finanzierten Förderprogramm für Künstler, unterstützt wurde. Die Resonanz, die Abbott mit ihren sachlich-dokumentarischen, dabei aber immer höchsten ästhetischen Ansprüchen genügenden Aufnahmen erfuhr, war beträchtlich: Im Oktober 1937 wurden 111 Photographien aus „Changing New York“ im „Museum of the City of New York“ ausgestellt, 1939 erschien das Projekt unter gleichem Titel in Buchform. Eine der bekanntesten Photographien der Serie, die Aufnahme des Gebäudeblocks in der 5th Avenue, der sich als kontrastreicher Solitär im Zentrum des Bildes erhebt, liegt hier als früher, d.h. ebenso seltener wie feintoniger Abzug vor.

Taxe: 10.000 - 15.000 

Losnummer: 84



Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Fotografie

Stilrichtung:


Fotokunst

Bericht:


Hinter Gittern

Kunsttechnik/Material:


Gelatinesilberabzug

Veranstaltung vom:


01.06.2018, Auktion 1109: Photographie




Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum




Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce