Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 16.06.2018 56. Kunstauktion - Bildende Kunst des 16.-21.Jh.

© Schmidt Kunstauktionen Dresden

Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com


Juan van der Hamen Y León, Äpfel, Quitten, Pflaumen und Kirschen in einem Weidenkorb

Juan van der Hamen Y León, Äpfel, Quitten, Pflaumen und Kirschen in einem Weidenkorb

Öl auf Leinwand (doubliert). 51 x 53,8 cm.

Weitere Details:


Zertifikat William B. Jordan, März 1993. - Brief von William B. Jordan 22. Juli 2001 (beides in Kopie vorhanden). - Fernando Lopez Sánchez, Madrid 2013. Provenienz Christie´s New York 19.7.1993, Lot 55. - Spanische Privatsammlung. - 1000. Lempertz-Auktion, Köln 17.11.2012, Lot 1135. - Europäischer Privatbesitz. Juan van der Hamen y León wurde 1596 als Sohn eines aus Flandern stammenden Leibgardisten Königs Philipp II. in Madrid geboren. Vermutlich lernte er seinen Beruf bei Malern, die am spanischen Hofe tätig waren. 1616 hatte er sich bereits als selbständiger Künstler mit eigener Werkstatt niedergelassen. Noch bevor er selbst als Maler an den Hof berufen wurde, hatte König Philipp III. schon eines seiner Stillleben erworben. Mit Juan Sánchez Cotán gehört van der Hamen y León zu den bedeutendsten Stillleben-Malern Spaniens in dieser Zeit. Von seiner Hand sind heute etwa 70 Gemälde bekannt. Van der Hamen starb im Alter von nur 35 Jahren. Die bedeutendsten Stücke befinden sich heute in Museen, insbesondere im Madrider Prado, wohin die Werke aus der königlichen Sammlung gelangten. William B. Jordan hatte die Absicht, unser Bild in das geplante, aber vor seinem Tode nicht mehr fertiggestellte Werkverzeichnis aufzunehmen. Jahrzehntelang hat er sich mit van der Hamen beschäftigt. 2005 war er für die Ausstellung seiner Werke im Prado und im Meadow Museum in Dallas verantwortlich. Jordan vermutete, dass es sich bei unserem Gemälde um einen Ausschnitt aus einer größeren Komposition handeln könnte.

Taxe: 120.000 - 160.000 

Losnummer: 1034



Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Malerei

Stilrichtung:


Barock

Bericht:


Tempus fugit, tempus stat

Kunsttechnik/Material:


Öl auf Leinwand

Veranstaltung vom:


16.05.2018, Auktion 1108: Gemälde und Zeichnungen Alter Meister, Skulpturen - Kunst des 19. Jahrhundert




Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum




Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce