Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Töchterchen Marion mit Katze, 1898 / Franz von Lenbach

Töchterchen Marion mit Katze, 1898 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Römerin mit Lorbeerkranz / Franz von  Stuck

Römerin mit Lorbeerkranz / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com


Roy Lichtenstein, Sweet Dreams, Baby!, 1965

Roy Lichtenstein, Sweet Dreams, Baby!, 1965

Farbsiebdruck auf Velinkarton. 90,7 x 65 cm (95,8 x 70,2 cm) Signiert "Roy Lichtenstein". Auflage 200 num. Ex. Corlett 39.

Weitere Details:


Das Blatt "Sweet Dreams, Baby!" ("Pow!"), eine der Ikonen des Pop-Art, erschien in "11 Pop Artists", Mappe III, bei Original Editions, New York, in einer Gesamtauflage von 220 Exemplaren. Im Jahr 1961 vollzog sich im Schaffen des amerikanischen Künstlers Roy Lichtenstein ein deutlicher Wandel. An die Stelle seiner frühen, von Kubismus und Konstruktivismus beeinflussten Arbeiten traten nun die von comic strips und Werbung inspirierten Werke, in denen Lichtenstein sowohl die Thematik als auch den Stil seiner Vorbilder auf Malerei und Grafik übertrug und die ihn bereits zu Lebzeiten zu einem der erfolgreichsten Vertreter der amerikanischen Pop Art machten. Auch in "Sweet Dreams, Baby!" nutzt er das Stilmittel der Benday-Dots. In diesem Druckvorgang entstehen aus kleinen, farbig gedruckten Punkten Flächen in einer anderen Farbe. Je nach Dichte der Punkte unterscheiden sich die Effekte. Insofern stellten die Benday Dots eine moderne Erscheinungsform des Pointillismus dar. Als Charakteristikum erscheinen bei Lichtenstein Farbflächen im Wechsel mit Dots, die oft so plakativ groß sind, dass sie per se wiederum kleine Flächen abbilden. Exzellenter Druck mit dem vollen, kleinen Rand. Provenienz: Galerie Springer, Berlin 1969, seitdem Privatbesitz Berlin

Taxe: 30.000,- 

Losnummer: 8203



Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Grafik

Stilrichtung:


Pop Art

Bericht:


Tischler in Aktion

Kunsttechnik/Material:


Siebdruck

Veranstaltung vom:


02.12.2017, 110. Auktion: Moderne Kunst Teil I und II




Copyright © '99-'2017
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum




Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce