Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Töchterchen Marion mit Katze, 1898 / Franz von Lenbach

Töchterchen Marion mit Katze, 1898 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Römerin mit Lorbeerkranz / Franz von  Stuck

Römerin mit Lorbeerkranz / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com


Wilhelm Böttner, Bildnis Königin Luise von Preußen, um 1800

Wilhelm Böttner, Bildnis Königin Luise von Preußen, um 1800

Öl auf Leinwand, doubliert. 97,1 x 74,5 cm

Weitere Details:


Das nach Meinung von Dr. Marianne Heinz wohl im privaten Auftrag entstandene Gemälde zeigt die junge Königin im modischen, unter der Brust gerafften Chemisenkleid und mit der für sie typischen Halsbinde. Ganz im Sinne der unprätentiösen und vom Volk hochverehrten jungen Königin ist sie ohne jegliche Herrschaftsattribute dargestellt. Schon kurz nach ihrer Ankunft in Berlin hatte Luise mit ihrer unkonventionellen, bescheidenen und offenen Art die Herzen der Bürger und des Kronprinzen gleichermaßen für sich gewonnen und wurde spätestens nach der Niederlage Preußens zur Symbolfigur des Widerstandes gegen Napoleon. Zahlreiche Künstler wetteiferten, um die besten Bildnisse der beliebten jungen Monarchin zu erstellen, und Daniel Chodowiecki beklagte in einem Brief an seinen Akademiekollegen Anton Graff im Jahre 1799: "Man hat noch keinen recht ähnlichen Kupferstich von der Königin. Das ähnlichste Bild ist von Lauer aber in seiner harten u. steiffen Manier; Tischbein hat sie gemahlt, aber niemals ähnlich, v. Ploetz und Hornemann haben ein gutes Profiel von ihr in Miniatur gemahlt;" und ergänzt "Bütner aus Cassel soll sie gut gemahlt haben, aber ich habs nicht gesehen. Darbes quält sich sie zu mahlen und die Königinn dass sie ihm sitzen soll, und sie will nicht..." (s. Charlotte Steinbrücker: Briefe Daniel Chodowieckis an Anton Graff, Berlin/Leipzig 1921, S. 189f.). Das junge Herrscherpaar besuchte im Sommer 1799 den Kasseler Hof, da Friedrich Wilhelms III. Schwester Auguste den Kronprinzen Wilhelm von Hessen-Kassel geheiratet hatte. Auch hier gewann das moderne, junge Paar schnell viele Sympathien was erklärt, warum der führende Kasseler Maler Wilhelm Böttner sogleich die von Chodowiecki erwähnten Bildnisse von Luise anfertigte. In der Literatur waren bisher drei Darstellungen Luises von Böttners Hand genannt, von denen eines heute in der Hessischen Hausstiftung im Schloss Fasanerie bei Fulda aufbewahrt wird und die beiden anderen als Kriegsverluste gelten. Eines davon ist - ehemals im Schloss Monbijou in Berlin- heute im Puschkin Museum in Moskau zu finden, bei einem weiteren, das seinerzeit im Schlösschen auf der Pfaueninsel bei Berlin hing, ist der Verbleib unbekannt. Das vorliegende Gemälde war der Forschung bis vor kurzem unbekannt, läßt sich aber aufgrund der für Böttner typischen Malweise, der Behandlung des Inkarnats und der körperlichen Präsenz der Portaitierten, sowie den noch spürbaren Anklängen an die Malerei seines Lehrers Johann Heinrich Tischbein d. Ä., eindeutig Wilhelm Böttner zuordnen und ergänzt so den Kanon der bekannten, von Chodowiecki so hoch gelobten, Fassungen der Luisen-Bildnisse. Provenienz: Privatsammlung Süddeutschland. Literatur: Gutachten Dr. Marianne Heinz, Kassel vom 10. Juni 2012 Gutachten Prof. Dr. Helmut Börsch-Supan vom 13. Oktober 2012

Taxe: 12.000,- EURO

Losnummer: 6069



Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Malerei

Stilrichtung:


Klassizismus

Bericht:


Ein Flame, viele Talente

Kunsttechnik/Material:


Öl auf Leinwand

Veranstaltung vom:


01.12.2017, 110. Auktion: Gemälde Alter und Neuerer Meister - Zeichnungen des 15. - 19. Jahrhunderts




Copyright © '99-'2017
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum




Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce