Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 28.10.2017 Auktion 47

© Auktionshaus Lehr

Anzeige

Blumenstrauß mit Plastik vor Fenster, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner

Blumenstrauß mit Plastik vor Fenster, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Leda mit dem Schwan / Eduard Veith

Leda mit dem Schwan / Eduard Veith
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

AktuellAktuell:Auktionen

Mit der zeitgenössischen Kunst knüpft Sotheby’s in New York an alte Hochzeiten an

Vier Clyffords für ein Clyfford-Museum


Am 18. November ist es soweit: An diesem Tag wird in Denver, der Hauptstadt des US-Bundesstaates Colorado, ein neues Museum zu Leben und Werk des amerikanischen Künstlers Clyfford Still eröffnet. Mehr als dreißig Jahre nach dem Tod des Künstlers wird damit wahr, was Still selbst sich wohl am meisten gewünscht hätte: Dass sein Werk möglichst umfassend der Öffentlichkeit zugänglich wird. 2004 hatte seine zweite Ehefrau Patricia Still Denver gleichsam den Zuschlag erteilt, den Nachlass ihres Mannes zu verwahren. Ein Jahr später vermachte sie der Stadt auch ihre eigene Sammlung, die unter anderem das komplette Archiv des Künstlers umfasst. Nahezu 2.400 Werke der Jahre zwischen 1920 – Clyfford wurde 1904 geboren – und seinem Tod 1980 wird das neue Museum in seiner Obhut haben. ...mehr

Kunst bis zur Moderne und Antiquitäten bis zum Jugendstil im Wiener Auktionshaus im Kinsky

Ein echter Rubens


Angelika Kauffmann, Allegorie der Justitia -  Allegorie der Temperantia, vor 1777

Auf fünf Kataloge und drei Tage hat das Wiener Auktionshaus im Kinsky seine kommende Herbstversteigerung aufgeteilt. Abgesehen von der Gegenwartskunst, die bereits Ende September an den Start ging, wird vom 8. bis zum 10. November wieder ein charakteristischer Kinsky-Querschnitt geboten – von den Alten Meistern bis zur klassischen Moderne, vom Kunsthandwerk des ausgehenden Mittelalters bis zum Jugendstil. Den Anfang machen am Dienstag spätnachmittags die Alten Meister mit gut hundert Losnummern. Aus einer Reihe zum Teil nicht näher einzuordnender Gemälde mittlerer Qualität ragen einige Spitzenstücke heraus, darunter für 150.000 bis 250.000 Euro ein Paar Tondi aus dem relativ frühen Schaffen der in Chur geborenen, später in Europa hochgeschätzten Klassizistin Angelika Kauffmann. Es sind die beiden Allegorien der Justitia und der Temperantia, durch edle weibliche Damen mit kindlichen Assistenzfiguren vertreten. Prudentia und Fortitudo, die das Quartett der Kardinaltugenden erst komplett machen würden, sind heute offenbar verschollen. Spätestens 1777 müssen die beiden Ölbilder entstanden sein, denn in diesem Jahr wurden sie für die russische Zarin Katharina II. in Kupfer nachgestochen und in London verlegt. ...mehr

Kunst bei Winterberg in Heidelberg

Frauen irren unterm Mond


Ein doppelseitig von Ernst Ludwig Kirchner bezeichnetes Blatt führt die kommende Versteigerung des Heidelberger Auktionshauses Winterberg preislich an. Vorne hat der deutsche Expressionist in Tusche zwei Frauen an einem Tisch entworfen, auf der Rückseite in ebenso raschen Bleistiftstrichen zwei weibliche Akte im Atelier. Um 1913 werden die beiden Zeichnungen datiert und damit in jenes Jahr, als die Künstlergruppe „Brücke“ endgültig auseinanderbrach. Seither gingen Kirchner, Heckel & Co. weitgehend getrennte Wege. Winterberg hat die Arbeit mit 42.000 Euro taxiert – nicht wenig angesichts der Häufigkeiten solcher Kirchner-Skizzen und deren allgemeinem Marktwert, aber mit Rücksicht auf die doppelte Präsenz. Einen „Familienspaziergang“, den Kirchner wohl rund zwei Jahre zuvor in Bleistift flott aufs Papier geworfen hatte, gibt es vielleicht schon um 7.500 Euro. ...mehr

Auch die Impressionisten und Moderne bei Sotheby’s in New York bieten noch Luft nach oben

Flirrende Landschaft


Gustav Klimt, Litzlberg am Attersee, um 1914/15

Mindestens 25 Millionen Dollar sollten es schon sein für Gustav Klimts in einem Meer aus Grün flimmernde Ansicht von „Litzlberg am Attersee“ aus den Jahren 1914/15, die den Höhepunkt der großen New Yorker Abendauktion von Sotheby’s in der kommenden Woche darstellt. Der Schätzpreis, den das Haus nur auf Anfrage mitteilt, orientiert sich eng an den Ergebnissen jener Landschaftsgemälde aus dem Besitz der Erben Adele Bloch-Bauers, die vor fünf Jahren bei Christie’s unter den Hammer gekommen waren. Und ein Restitutionsfall ist auch diese neue kapitale Einlieferung aus dem Schaffen des österreichischen Jugendstilkünstlers: Erst im vergangenen Frühjahr hatte das Museum der Moderne in Salzburg das Gemälde an die Erben Amalie Redlichs, der ursprünglichen Eigentümerin, restituiert. Redlich war 1941 von den Nationalsozialisten deportiert und später ermordet worden. Nun also wird das rund 110 Zentimeter im Quadrat messende Gemälde, das noch 2008 auf einer Ausstellung in Liverpool zu sehen war, der Serie von Klimt-Höchstpreisen auf Auktionen wohl einen weiteren hinzufügen. ...mehr

Impressionisten und Moderne bei Christie’s in New York

Rekorde anvisiert


Edgar Degas, Petite danseuse de quatorze ans, um 1879/81

Nach den Londoner Versteigerungen mit zeitgenössischer Kunst zum Warmlaufen beginnt die Herbstsaison der großen Abendauktionen erst so richtig Anfang November in New York. Den Anfang macht am kommenden Dienstag Christie’s mit den Impressionisten und Modernen. Das Hauptlos ist eine Skulptur des Franzosen Edgar Degas. Seine Bronze „Petite danseuse de quatorze ans“ aus der Zeit um 1879/81 soll 25 bis 35 Millionen Dollar kosten. Vor gut elf Jahren hat sie der jetzige Besitzer noch für 7 Millionen Pfund bei Sotheby’s in London erstanden. 2009 ging ein weiteres Exemplar der kleinen Tänzerin daselbst sogar für 11,8 Millionen Pfund über das Auktionspult. Pablo Picasso ist mit elf Aufrufen einmal mehr der häufigste Künstler der Auktion, und mit seiner „Femme endormie“ von 1935 und dem fast formatgleichen „Tête de femme au chapeau mauve“ von 1939, die zunächst Marie-Thérèse Walter und dann deren Nachfolgerein als Muse des Künstlers Dora Maar zeigen, bei jeweils 12 bis 18 Millionen Dollar auch einer der teuersten. Daneben gibt es Frühwerke wie eine impressionistische „Vase de fleurs“ vor himmelblauer Wand des 20jährigen Picasso von 1901 für 3,5 bis 4,5 Millionen Dollar und Spätwerke wie das Stillleben „Homard et chat sur la plage“ vom 14. Januar 1965 für 6 bis 8 Millionen Dollar. ...mehr

In den Londoner Gegenwartskunstauktion bei Sotheby’s punkten die Italiener

Mit Feuer malen


Manchmal sind sie eben doch nicht ganz gleich, die Auktionen von Sotheby’s und Christie’s: Wie sich die Programme ihrer beiden Londoner Auktionen mit zeitgenössischer Kunst diesmal deutlich voneinander unterschieden, so verhielten sich auch die Käufer geradezu diametral entgegengesetzt. Konnte Christie’s mit Gerhard Richter, weiteren deutschen Künstlern sowie einer Reihe jüngerer Briten kräftig die Kasse füllen, so waren es bei Sotheby’s vornehmlich die Italiener, die die Bilanz retteten. Mit gut 21,6 Millionen Pfund spielten sie sogar fast vier Millionen mehr ein als die übrigen Zeitgenossen, was freilich im Gesamtergebnis kaum mehr ergab, als Christie’s allein mit seiner Hauptauktion umsetzte. Fast lückenlosen Absatz fand eine anonyme Sammlung von 36 Werken, aus der schließlich auch das Hauptlos der Italien-Suite hervorging: Alberto Burris materialreiches „Combustione legno“ von 1957 ließ seine Schätzung von 800.000 bis 1,2 Millionen Pfund weit hinter sich und erzielte bei 2,8 Millionen Pfund einen neuen Auktionsrekord. Auch Platz drei besetzte der dreimalige Documenta-Teilnehmer mit seiner 1963 datierten, ebenfalls von Brandlöchern übersäten Leinwand „Rosso Plastica L.A.“ bei 1,75 Millionen Pfund ebenfalls weit über den Erwartungen von 850.000 bis 1,2 Millionen Pfund. ...mehr

Das Angebot moderner und zeitgenössischer Kunst bei Andreas Sturies lädt in Düsseldorf wieder zu mannigfachen Entdeckungen ein und hält Werke vieler prominenter und auch weniger bekannter Künstler bereit

Mit dem Bollerwagen geht’s los


Auf zur neuen Runde! Zwischen Lokalkolorit und internationalem Geschehen pendelt auch diesen Herbst das Programm beim Düsseldorfer Auktionator Andreas Sturies. Das Auf und Ab zwischen Taxen von 100 Euro bis 60.000 Euro, zwischen unterschiedlichen Namen, Gattungen und Charakteren der 211 Positionen startet wie immer streng neutral alphabetisch und bleibt unabgehoben bodenständig. Der rheinisch-bergische Maler Rudolf Werner Ackermann, wohl eher regionalen Kunstkennern ein Begriff, schuf um 1950 im Stil der Zeit das erdfarben abgetönte Motiv eines Bollerwagens mit liegender Puppe unter einem blühendem Strauch in Öl auf Holz. Wer das anmutig-heimelige Motiv liebt, muss mit 1.000 Euro kalkulieren. ...mehr

In der Auktionsrunde mit moderner und zeitgenössischer Kunst bei Ketterer in München stechen besonders die „Seitenwege der deutschen Avantgarde“ heraus

Gewagt


Die erste, kleinere Herbstauktion des Münchner Versteigerers Ketterer lädt wieder zum Stöbern und Schmökern in den unbekannten Winkeln des 20sten Jahrhunderts ein. Mit den „Seitenwegen der deutschen Avantgarde“ hat das Haus eine unverwechselbare Marke geschaffen. Gut sechzig solcher Positionen hat Ketterer für den 28. Oktober wieder zusammengestellt. Aller Ehre wert ist vor allem das Titellos, Max Schwimmers expressives Selbstbildnis „Der Einarmige“ von 1919. Wie aus dem Nichts tritt hier das zerfurchte, aus kratzigen Pinselstrichen gefügte Gesicht des Dargestellten aus dem dunkelblauen Hintergrund einer zerfallenden Häuserlandschaft hervor. 14.000 bis 18.000 Euro würden zwar einen neuen Auktionsrekord für den Leipziger Maler bedeuten, scheinen aber durchaus nicht unrealistisch. In den schrillen Farben eines geradezu pervertierten Impressionismus schreien einem die Gemälde Hans Michaelsons entgegen. Für bis zu 12.000 Euro sind eine dörfliche Häuserlandschaft, ein Männerportrait und zwei Blumenstillleben zu haben. ...mehr

Diesmal mehr Zeitgenossen: Kunst bei Irene Lehr in Berlin

Vormarsch der Jugend


Eine Schwerpunktverlagerung hin zur zeitgenössischen, zum Teil ganz jungen Kunst kennzeichnet das Angebot von Irene Lehr zur kommenden Kunstauktion in Berlin. Den Meistern der ersten Hälfte des 20sten Jahrhunderts, die sonst doch die Mehrzahl der hochkarätigen Werke stellen, ist diesmal getrost der Rang abgelaufen. Auch das Hauptlos kommt von einem, den man gewöhnlich noch den Gegenwartskünstlern zurechnet: Fritz Winters Ölbild „Blühen zwischen Steinen“, 1960 mit ungewöhnlich heller Palette als ein fast spielerisches Zischen und Zucken kleinteiliger Formen über weißgrauem Grund gestaltet, führt mit realistischen 40.000 Euro die Schätzpreisliste an. Hinter ihm folgt ein Kollege, der nun wirklich zeitgenössisch ist: Neo Rauchs im Format fast identische Bilder „Die Werkstatt I“ und „Zündschnüre“ von 1990 repräsentieren den allmählichen Abschluss der Suche nach einem eigenen unverwechselbaren Personalstil. Die etwas indifferente Farbigkeit fast ausschließlich in grünlichen Tönen und die zögernde Suche nach der Figuration gehören noch zu den Altlasten der frühen Jahre. Jeweils 25.000 Euro hat Lehr hier angesetzt. ...mehr

ArchivArchiv*08/2017 - 07/2017 - 07/2017 - 07/2017 - 06/2017  - 06/2017 - 06/2017 - 05/2017 - 05/2017 - 05/2017 - 05/2017  - 04/2017 - 03/2017 - 03/2017 - 03/2017 - 01/2017 - 01/2017  - 12/2016 - 12/2016 - 11/2016 - 11/2016 - 11/2016 - 11/2016  - 11/2016 - 10/2016 - 10/2016 - 09/2016 - 09/2016 - 08/2016  - 08/2016 - 07/2016 - 07/2016 - 06/2016 - 06/2016 - 06/2016  - 06/2016 - 06/2016 - 05/2016 - 05/2016 - 05/2016 - 05/2016  - 04/2016 - 04/2016 - 03/2016 - 03/2016 - 02/2016 - 02/2016  - 01/2016 - 01/2016 - 12/2015 - 12/2015 - 12/2015 - 11/2015  - 11/2015 - 11/2015 - 11/2015 - 11/2015 - 11/2015 - 10/2015  - 10/2015 - 10/2015 - 10/2015 - 09/2015 - 09/2015 - 08/2015  - 08/2015 - 07/2015 - 07/2015 - 07/2015 - 06/2015 - 06/2015  - 06/2015 - 06/2015 - 06/2015 - 05/2015 - 05/2015 - 05/2015  - 05/2015 - 05/2015 - 04/2015 - 04/2015 - 04/2015 - 03/2015  - 03/2015 - 03/2015 - 02/2015 - 02/2015 - 02/2015 - 01/2015  - 01/2015 - 12/2014 - 12/2014 - 12/2014 - 12/2014 - 11/2014  - 11/2014 - 11/2014 - 11/2014 - 11/2014 - 11/2014 - 11/2014  - 10/2014 - 10/2014 - 10/2014 - 09/2014 - 09/2014 - 09/2014  - 08/2014 - 08/2014 - 08/2014 - 07/2014 - 07/2014 - 06/2014  - 06/2014 - 06/2014 - 06/2014 - 06/2014 - 05/2014 - 05/2014  - 05/2014 - 05/2014 - 05/2014 - 05/2014 - 04/2014 - 04/2014  - 04/2014 - 04/2014 - 03/2014 - 03/2014 - 03/2014 - 02/2014  - 02/2014 - 01/2014 - 01/2014 - 12/2013 - 12/2013 - 12/2013  - 12/2013 - 11/2013 - 11/2013 - 11/2013 - 11/2013 - 11/2013  - 11/2013 - 11/2013 - 10/2013 - 10/2013 - 10/2013 - 10/2013  - 09/2013 - 08/2013 - 08/2013 - 07/2013 - 07/2013 - 07/2013  - 06/2013 - 06/2013 - 06/2013 - 06/2013 - 06/2013 - 06/2013  - 06/2013 - 05/2013 - 05/2013 - 05/2013 - 05/2013 - 05/2013  - 05/2013 - 05/2013 - 05/2013 - 04/2013 - 04/2013 - 04/2013  - 04/2013 - 04/2013 - 03/2013 - 03/2013 - 02/2013 - 02/2013  - 01/2013 - 01/2013 - 01/2013 - 12/2012 - 12/2012 - 12/2012  - 12/2012 - 11/2012 - 11/2012 - 11/2012 - 11/2012 - 11/2012  - 11/2012 - 11/2012 - 11/2012 - 11/2012 - 10/2012 - 10/2012  - 10/2012 - 10/2012 - 09/2012 - 09/2012 - 08/2012 - 08/2012  - 07/2012 - 07/2012 - 07/2012 - 07/2012 - 06/2012 - 06/2012  - 06/2012 - 06/2012 - 06/2012 - 06/2012 - 05/2012 - 05/2012  - 05/2012 - 05/2012 - 05/2012 - 05/2012 - 05/2012 - 05/2012  - 04/2012 - 04/2012 - 04/2012 - 04/2012 - 03/2012 - 03/2012  - 02/2012 - 02/2012 - 02/2012 - 01/2012 - 01/2012 - 01/2012  - 12/2011 - 12/2011 - 12/2011 - 12/2011 - 12/2011 - 11/2011  - 11/2011 - 11/2011 - 11/2011 - 11/2011 - 11/2011 - 11/2011  - 11/2011 - 10/2011 - 10/2011 - 10/2011 - 10/2011 - 10/2011  - 09/2011 - 09/2011 - 09/2011 - 07/2011 - 07/2011 - 07/2011  - 07/2011 - 07/2011 - 06/2011 - 06/2011 - 06/2011 - 06/2011  - 06/2011 - 06/2011 - 05/2011 - 05/2011 - 05/2011 - 05/2011  - 05/2011 - 05/2011 - 05/2011 - 05/2011 - 05/2011 - 04/2011  - 04/2011 - 04/2011 - 03/2011 - 03/2011 - 02/2011 - 02/2011  - 02/2011 - 01/2011 - 01/2011 - 01/2011 - 12/2010 - 12/2010  - 12/2010 - 12/2010 - 11/2010 - 11/2010 - 11/2010 - 11/2010  - 11/2010 - 11/2010 - 11/2010 - 11/2010 - 10/2010 - 10/2010  - 10/2010 - 10/2010 - 10/2010 - 09/2010 - 09/2010 - 08/2010  - 08/2010 - 07/2010 - 07/2010 - 07/2010 - 07/2010 - 06/2010  - 06/2010 - 06/2010 - 06/2010 - 06/2010 - 06/2010 - 06/2010  - 06/2010 - 05/2010 - 05/2010 - 05/2010 - 05/2010 - 05/2010  - 05/2010 - 05/2010 - 05/2010 - 04/2010 - 04/2010 - 04/2010  - 04/2010 - 03/2010 - 03/2010 - 03/2010 - 02/2010 - 02/2010  - 01/2010 - 12/2009 - 12/2009 - 12/2009 - 12/2009 - 12/2009  - 12/2009 - 11/2009 - 11/2009 - 11/2009 - 11/2009 - 11/2009  - 11/2009 - 11/2009 - 10/2009 - 10/2009 - 10/2009 - 10/2009  - 10/2009 - 09/2009 - 09/2009 - 07/2009 - 07/2009 - 07/2009  - 07/2009 - 07/2009 - 06/2009 - 06/2009 - 06/2009 - 06/2009  - 06/2009 - 06/2009 - 05/2009 - 05/2009 - 05/2009 - 05/2009  - 05/2009 - 05/2009 - 05/2009 - 04/2009 - 04/2009 - 04/2009  - 04/2009 - 03/2009 - 03/2009 - 03/2009 - 02/2009 - 02/2009  - 02/2009 - 01/2009 - 01/2009 - 12/2008 - 12/2008 - 12/2008  - 12/2008 - 12/2008 - 12/2008 - 12/2008 - 11/2008 - 11/2008  - 11/2008 - 11/2008 - 11/2008 - 11/2008 - 11/2008 - 10/2008  - 10/2008 - 10/2008 - 10/2008 - 10/2008 - 09/2008 - 09/2008  - 09/2008 - 08/2008 - 07/2008 - 07/2008 - 07/2008 - 07/2008  - 06/2008 - 06/2008 - 06/2008 - 06/2008 - 06/2008 - 06/2008  - 06/2008 - 06/2008 - 06/2008 - 05/2008 - 05/2008 - 05/2008  - 05/2008 - 05/2008 - 05/2008 - 05/2008 - 05/2008 - 04/2008


*Bitte beachten Sie: Die Monatsseiten gehen fliessend ineinander über.






Ausstellungen

Aachen (9)

Aarau (3)

Ahlen (1)

Ahrenshoop (2)

Albstadt (4)

Alkersum (3)

Altenburg (2)

Appenzell (2)

Aschaffenburg (3)

Aschersleben (1)

Augsburg (9)

Bad Frankenhausen (1)

Bad Mergentheim (1)

Baden (1)

Baden-Baden (3)

Basel (10)

Bautzen (1)

Bayreuth (1)

Bedburg-Hau (3)

Berlin (67)

Bern (6)

Bernau im Schwarzwald (1)

Bernried (2)

Biberach an der Riß (1)

Biel (3)

Bielefeld (4)

Bietigheim-Bissingen (1)

Blaubeuren (1)

Bochum (2)

Bonn (5)

Bramsche-Kalkriese (1)

Braunschweig (2)

Bregenz (4)

Bremen (13)

Brtnice (1)

Bruxelles (1)

Brühl (1)

Burgdorf (3)

Burgrieden - Rot (2)

Celle (4)

Chemnitz (3)

Chur (2)

Cottbus (5)

Cuxhaven (1)

Dachau (1)

Darmstadt (1)

Davos (1)

Delmenhorst (3)

Dessau (4)

Detmold (3)

Dornbirn (1)

Dortmund (6)

Dresden (23)

Duisburg (4)

Düsseldorf (12)

Edenkoben (1)

Eisenach (2)

Eislingen (1)

Elmshorn (1)

Emden (5)

Engen (2)

Erfurt (1)

Essen (4)

Frankfurt am Main (6)

Frankfurt an der Oder (1)

Freiburg im Breisgau (6)

Fürth (1)

Gelsenkirchen (2)

Genf (1)

Glarus (1)

Gotha (3)

Graz (11)

Göttingen (1)

Güstrow (2)

Hagen (3)

Halle an der Saale (1)

Haltern am See (1)

Hamburg (21)

Hannover (5)

Heidelberg (1)

Heidenheim (1)

Heilbronn (2)

Herford (1)

Hohenberg an der Eger (1)

Holzhausen (1)

Höchstädt (2)

Innsbruck (5)

Iphofen (1)

Iserlohn (1)

Itzehoe (1)

Jena (3)

Jüchen (2)

Jülich (2)

Kaiserslautern (2)

Karlsruhe (16)

Kassel (1)

Klagenfurt (1)

Koblenz (7)

Kochel am See (2)

Konstanz (2)

Krefeld (1)

Krems (7)

Krieglach (1)

Kulmbach (1)

Köln (10)

Königswinter (1)

Leipzig (14)

Lichtenau (1)

Linz (2)

Los Angeles (1)

Ludwigsburg (1)

Ludwigshafen (3)

Lutherstadt Wittenberg (1)

Luzern (3)

Lüneburg (1)

Magdeburg (2)

Mainz (3)

Mannheim (4)

Maria Gugging (1)

Martigny (1)

Meiningen (6)

Meran (2)

Merseburg (2)

Muttenz (3)

Mönchengladbach (2)

Mühlhausen (3)

Mülheim an der Ruhr (3)

München (25)

Münchenstein (1)

Münchenstein/Basel (1)

Münster (8)

Neubrandenburg (1)

Neuburg an der Donau (1)

Neukirchen (1)

Neumarkt in der Operpfalz (1)

Neuruppin (1)

Neuss (1)

Neuwied (1)

Nordhorn (1)

Nötsch im Gailtal (1)

Nürnberg (10)

Oberhausen (1)

Oldenburg (4)

Osnabrück (2)

Potsdam (10)

Ratzeburg (1)

Ravensburg (1)

Recklinghausen (2)

Regensburg (6)

Remagen (4)

Reutlingen (5)

Rheinsberg (1)

Riehen (2)

Rüsselsheim (1)

Saarbrücken (1)

Salenstein (1)

Salzburg (13)

Sankt Gallen (5)

Schaffhausen (2)

Schweinfurt (3)

Schwerin (1)

Schwielowsee (1)

Schwäbisch Hall (1)

Selb (1)

Siegen (2)

Singen (2)

Soest (2)

Solothurn (3)

Speyer (3)

St. Georgen (2)

Stade (1)

Stainz (1)

Staufen im Breisgau (1)

Stralsund (3)

Stuttgart (6)

Syke (2)

Trautenfels (1)

Trier (3)

Trittau (1)

Tübingen (2)

Ulm (2)

Vaduz (9)

Velten (1)

Wadersloh-Liesborn (1)

Wadgassen (1)

Weimar (8)

Wernigerode (1)

Wertheim (3)

Wien (39)

Wiesbaden (5)

Wilhelmshaven (1)

Winterthur (8)

Wolfenbüttel (1)

Wolfsburg (5)

Worpswede (4)

Wuppertal (2)

Würzburg (5)

Zeitz (1)

Zug (1)

Zwickau (2)

Zürich (8)

 zum Kalender




News vom 22.09.2017

Meisterwerk von Joseph Wright bei Sotheby’s

Meisterwerk von Joseph Wright bei Sotheby’s

Zeitz MOCAA in Kapstadt öffnet seine Pforten

Zeitz MOCAA in Kapstadt öffnet seine Pforten

Georg Herold in Bonn

Georg Herold in Bonn

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Kiki Kogelnik, Head

Vorbericht Auktion 258 'Europäisches Glas & Studioglas'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Fedor Vasilievich Sychkow (1870 Kochelaevo – 1958 Saransk), Öl/Leinwand, 1939, 106 x 69 cm

Vorbericht Auktion 259 'Russian Art & Icons'
www.auctions-fischer.de

Kunsthaus Lempertz - Löwenjagd nach Rubens, französischer Meister, 19. Jahrhundert

Sensationelle Preissteigerung für Löwenjagd
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2017
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce