Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 27.05.2017 109. Auktion: An American Private Collection - From Lesser Ury to Rolf Nesch

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Tänzerin / Franz von  Stuck

Tänzerin / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Zwei Figuren vorm Meer / Erich Heckel

Zwei Figuren vorm Meer / Erich Heckel
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

AktuellAktuell:Auktionen

Bücher und Grafik bei Venator & Hanstein in Köln

Von Kleidung und Muscheln


Statua Angliae. Sammlung englischer Rechtsquellen, England 1. Hälfte 14. Jahrhundert

Es müssen schon gewichtige Gründe gewesen sein, die in der vergangenen Versteigerung von Venator & Hanstein dafür sprachen, ein mittelalterliches Manuskript aus England weit über den veranschlagten Wert zu heben. Wahrscheinlich war es vor allem der ernsthafte Inhalt der 141 Pergamentblätter aus der ersten Hälfte des 14ten Jahrhunderts, handelte es sich doch um eine Sammlung englischer Rechtsquellen, beginnend angefangen von der Magna Carta über eine Reihe von Königsstatuten bis hin zu den New Ordinances König Edwards II. von 1311, dem jüngsten Artikel. Vermutlich ein Jurist nannte das Konvolut sein eigen, der königlicher Beamter war und vor allem in finanziellen Dingen die wichtigsten Gesetzestexte parat haben musste. Das Kölner Auktionshaus hatte die Handschrift auf 15.000 Euro angesetzt – lange nicht genug, wie sich rasch zeigte, denn auf 65.000 Euro steigerte sich der Preis. ...mehr

Die Zeitgenössische Kunst stieß im Wiener Auktionshaus im Kinsky auf regen Zuspruch

Böse Mickey Mouse


Ausschließlich zeitgenössische Kunst stand im Mittelpunkt der ersten Versteigerung nach der Sommerpause im Wiener Auktionshaus im Kinsky. Mit gutem Erfolg wurden die gut dreihundert überwiegend österreichischen Offerten angeboten, wie schon die losbezogene Zuschlagsquote von rund 62 Prozent inklusive Nachverkauf belegt. Blieben auch einige hochgehandelte Stücke, etwa zwei frühe Arbeiten Arnulf Rainers für bis zu 150.000 Euro, unveräußert, so reüssierte doch ein Großteil des klassischen Repertoires ebenso wie einige jüngere, zum Teil bisher wenig markterfahrende Positionen. Zu ersteren gehörten zwei expressive Abstraktionen Josef Mikls, die „Große Büste“ von 1971 und eine 1999 geschaffene Arbeit mit dem umständlichen Titel „Kopejkin wird durch seine vergeblichen Amtsbesuche zum Hund“ frei nach dem russischen Schriftsteller Nikolai Gogol. Mit 60.000 Euro und 38.000 Euro schlossen beide Gemälde jeweils etwa in der Mitte ihrer Schätzungen ab. ...mehr

Moderne und zeitgenössische Kunst bei Lehr in Berlin

Politische Landschaft


Bekannte Namen prangen auf der Angebotsliste der kommenden Auktion von Irene Lehr in Berlin. Otto Dix führt sie preislich an bei 140.000 Euro mit seiner „Böhmischen Landschaft“ in bewusst traditionalistischer Form – kein Wunder, entstand das neoromantisch anmutende Panorama mit Fernblick auf die Berghöhen doch in der Zeit der inneren Emigration 1939. Auch der ehemalige Expressionist und neusachliche Maler veränderte damals seinen Malstil, um wenigstens nicht ganz der Möglichkeit künstlerischer Tätigkeit beraubt zu werden. Zudem scheint die Landschaft etwas über die Zeitumstände zu verraten. Nebeliger Dunst umspielt die Bergkegel, die knorrigen Bäume sind von Wind und Wetter gegerbt, und der Herbst hat bereits mit seinen braunen Farben Einzug gehalten. Dix beschreibt hier eine Übergangszeit, der heiße Lebenssommer ist vorbei, es folgt der kalte Winter. Vielleicht braut sich im Nebel des Hintergrunds schon das Unheil zusammen. ...mehr

Zeichnungen, Grafik, Aquarelle und Miniaturen bis 1900 im Wiener Dorotheum

Druck vor Fenster


Rembrandt, Der Goldschmied Jan Lutma, 1656

Das teuerste Stück der Versteigerung von Arbeiten auf Papier im Wiener Dorotheum findet sich in der Altmeisterabteilung mit Rembrandts Portrait des Goldschmiedes Jan Lutma aus dem Jahr 1656. Dabei handelt es sich um einen Frühdruck der Radierung, bevor der Künstler die Rückwand mit einem großen Fenster versah und die Umgebung des Dargestellten als Interieur ausformulierte. 35.000 bis 45.000 Euro werden hier erwartet. Albrecht Dürer ist mit einem nicht ganz so ausgezeichneten Druck seines berühmten Kupferstichs „Ritter, Tod und Teufel“ aus dem Jahr 1513 für 5.000 bis 7.000 Euro vertreten. Der gut eine Generation jüngere, aus Nürnberg nach Wien eingewanderte Augustin Hirschvogel machte sich vor allem mit unprätentiösen Landschaftsradierungen einen Namen. Eine solche Ansicht mit einem Dorf am Fluss mit kahlen Kopfweiden und eine geschwungenen Holzbrücke aus dem Jahr 1546 stellt das Dorotheum für 5.000 bis 7.000 Euro zur Verfügung. ...mehr

Die grafischen Arbeiten dominieren die Auktion bei Winterberg in Heidelberg

Kannenfrau


Albrecht Dürer, Das Wappen mit dem Totenschädel, 1503

Albrecht Dürer steht einmal mehr in der ersten Reihe einer Auktion bei Winterberg, die sich überwiegend aus grafischer Ware speist. In Heidelberg bildet sein berühmter Kupferstich „Das Wappen mit dem Totenschädel“ aus dem Jahr 1503 mit einer jungen Frau, an die sich hinterwärts ein alter zottiger Mann schmiegt, bei 22.800 Euro einen der Hauptlose. Um Zwischenmenschliches geht es auch in einem rund acht Jahre früheren Kupferstich des Meisters, das den Liebesantrag eines alten, aber immerhin ordentlich bekleideten Mannes an eine deutlich jüngere Frau zeigt. Hier werden 17.800 Euro erwartet, und 12.500 Euro sollen es für sein Brustbild Ulrich Varnbülers aus dem Jahr 1522 sein. Der Verwalter der Kanzlei des Kaiserlichen Reichskammergerichts und Freund von Dürer und Erasmus von Rotterdam ist auf dem zart aquarellierten Holzschnitt als stattlicher Renaissance-Mann im Dreiviertelprofil wiedergegeben. Konkurrenz bekommt Dürer in der Altmeister-Abteilung durch Rembrandt. Seine frühe Radierung „Diana im Bade“ in gar nicht so göttlicher Gestalt aus der Zeit um 1631 liegt bei 14.800 Euro, und das berühmte Blatt „Die Judenbraut“ von 1635 – dargestellt ist sie alttestamentliche Esther vor ihrem Gang zu Ahasver – übertrifft Dürers „Wappen“ sogar noch mit 28.000 Euro. ...mehr

Ergebnisse: Alte Kunst und Antiquitäten bei Neumeister in München

Beliebte Kreuter-Blätter


Johann Baptist Drechsler, Blumenstillleben mit Vogelnest, Trauben und Schmetterlingen, 1797

Die Alten Meister hatten auf der 361sten Versteigerung des Münchner Auktionshauses Neumeister wertmäßig die Nase vorn. Vor allem zwei Künstler des 17ten und 18ten Jahrhunderts erregten große Aufmerksamkeit. Da war zum einen der Wiener Stilllebenmaler Johann Baptist Drechsler, der gegen Ende des 18ten Jahrhunderts als Direktor der Zeichenschule der Porzellanmanufaktur an der dortigen Akademie eine enge Anknüpfung an die großer Vorgänger seines Metiers in der niederländischen Malerei suchte. Ein solches, sehr exakt ausformuliertes Stillleben aus dem Jahr 1797 mit Vogelnest, Trauben und Insekten hatte Neumeister für 25.000 bis 30.000 Euro im Angebot. Unter reger Beteiligung der Telefone behielt schließlich ein Interessent aus dem gut besetzten Saal bei 49.000 Euro die Oberhand. Kurz darauf ging es um Philips Wouwermans „Reiter vor dem Marketenderzelt“, die seit dem mittleren 19ten Jahrhundert zunächst in Paris, unter anderem in der Sammlung der Kaiserin Eugénie, nachweisbar sind. Hier kamen 80.000 Euro heraus, 10.000 Euro unterhalb der Erwartungen. ...mehr

Auch die zeitgenössische Kunst bei Christie’s in London ist mit jungen Künstlern gut bestückt

Rächer der Entrechteten


Wie sich die Angebote doch gleichen: Einen Tag nach Sotheby’s fährt am 18. Oktober auch Christie’s in London die besten Stücke seiner jüngsten Einlieferungen an Gegenwartskunst auf, und kaum ein Name, den man nicht schon bei der Konkurrenz gelesen hätte. Auffällig vor allem die Übereinstimmung bei den jugendlichen Künstlern: Der 1986 geborene Shootingstar Oscar Murillo ist mit einer „Leche“ beschrifteten und klassischer Weise mit Atelierschmutz verdreckten Mischtechnik von 2011 für mutmaßlich sehr günstige 20.000 bis 30.000 Pfund vertreten, die fünf Jahre ältere, aber immer noch unverschämt junge Tauba Auerbach mit einer Leinwand in Sandgrau von 2009 für 250.000 bis 350.000 Pfund, auf der die Faltungen gemalt hat. Glenn Brown stellt für 2 bis 3 Millionen Pfund eines der Hauptlose, und ebenso wie bei Sotheby’s handelt es sich um die monumentale Reproduktion einer Weltallfantasie von Chris Foss, der eine ganze Generation von Jugendlichen begeistert hat. Diesmal sind es „Floating Cities“ auf mächtigen Felsbrocken, wobei Brown mit dem Titel „Böcklin’s Tomb“ 1998 kunsthistorische Ambitionen spielen lässt. ...mehr

Gegenwartskunst zur Frieze bei Sotheby’s in London

Rot, Gelb, Violett, Schwarz-Weiß


Mit einem eher unklassischen, aber auf die Frieze Art Fair und ihre Besucher ausgerichteten Programm wartet Sotheby’s in London in der Versteigerung zeitgenössischer Kunst am 17. Oktober auf. Eine Reihe junger, auf den großen Abendauktionen teils unerfahrener Künstler hat es hier in die erste Reihe geschafft. Da wäre zum Beispiel der 1975 geborene Amerikaner Alex Hubbard, der mit seinen schillernden, entfernt an Informel und Abstrakten Expressionismus erinnernden Großformaten auch diesseits des großen Teiches seit Jahren in renommierten Galerien präsent ist. Bisher nur auf Tagesauktionen vertreten, soll sein rotes „Dead in Pompeii“ von 2011 mit weißen, wie Neonlichter über die Leinwand zuckenden Linien jetzt 40.000 bis 60.000 Pfund kosten. Eine der rasantesten Raketen ist der aus Kolumbien stammende, heute in London lebende Oscar Murillo. Zarte 27 Jahre zählt er, geht aber schon seit einiger Zeit bei Saatchi und David Zwirner ein und aus. Im vergangenen Juni dann die Sensation: 210.000 Pfund auf der Tagesauktion von Christie’s für ein 2011 datiertes Gemälde mit dem Schriftzug „Pasteles“. Jetzt reißen sich die Auktionshäuser um den jungen Star, alle drei Großen in London haben ihn im Herbstprogramm, und auch Sotheby’s dürfte für die expressive Schriftkritzelei „Champagne“ heimlich mehr erwarten als die angegebenen 40.000 bis 60.000 Pfund. ...mehr

Kunst bei Karbstein in Düsseldorf

Der Geliebte lässt warten


Hans Thoma, Christus, 1918

Gemälde des 19ten Jahrhunderts bilden einen der Schwerpunkte der 117ten Kunstauktion im Düsseldorfer Auktionshaus Karbstein. Meist handelt es sich um gefällige Schöpfungen von Vertretern der großen deutschen Malerschulen wie München oder Düsseldorf, so Carl Kronbergers „Angriff aus der Deckung“ mit schneeballschlagenden Buben vor einer verschneiten Stadt für 6.000 bis 8.000 Euro oder Adolf Lins’ „Entenschar an der Furt“ in heimischer Landschaft für 5.000 bis 7.000 Euro. Oft spielt die möglichst stimmungsvolle Naturwiedergabe eine große Rolle in der Malerei des 19ten Jahrhunderts. Von der Höhe dieses Sujets zeugen Ludwig Hermanns Schiffertreiben „An der Felsküste“ mit markten Felsformationen für 6.500 bis 7.000 Euro, Theodor Nockens pittoreske „Alpenlandschaft mit Mühle am tosenden Wasserfall“ von 1867 für 4.000 bis 6.000 Euro und Leonhard Rauschs „Am Gebirgsbach“ ebenfalls mit Mühle für 8.000 bis 10.000 Euro. ...mehr

ArchivArchiv*05/2017 - 05/2017 - 04/2017 - 04/2017 - 03/2017  - 03/2017 - 02/2017 - 01/2017 - 12/2016 - 12/2016 - 11/2016  - 11/2016 - 11/2016 - 11/2016 - 11/2016 - 10/2016 - 10/2016  - 09/2016 - 09/2016 - 08/2016 - 08/2016 - 07/2016 - 07/2016  - 07/2016 - 06/2016 - 06/2016 - 06/2016 - 06/2016 - 05/2016  - 05/2016 - 05/2016 - 05/2016 - 04/2016 - 04/2016 - 04/2016  - 03/2016 - 02/2016 - 02/2016 - 01/2016 - 01/2016 - 12/2015  - 12/2015 - 12/2015 - 11/2015 - 11/2015 - 11/2015 - 11/2015  - 11/2015 - 11/2015 - 11/2015 - 10/2015 - 10/2015 - 10/2015  - 09/2015 - 09/2015 - 08/2015 - 08/2015 - 07/2015 - 07/2015  - 07/2015 - 06/2015 - 06/2015 - 06/2015 - 06/2015 - 06/2015  - 05/2015 - 05/2015 - 05/2015 - 05/2015 - 05/2015 - 04/2015  - 04/2015 - 04/2015 - 03/2015 - 03/2015 - 03/2015 - 02/2015  - 02/2015 - 02/2015 - 01/2015 - 01/2015 - 01/2015 - 12/2014  - 12/2014 - 12/2014 - 11/2014 - 11/2014 - 11/2014 - 11/2014  - 11/2014 - 11/2014 - 11/2014 - 11/2014 - 10/2014 - 10/2014  - 09/2014 - 09/2014 - 09/2014 - 08/2014 - 08/2014 - 08/2014  - 07/2014 - 07/2014 - 06/2014 - 06/2014 - 06/2014 - 06/2014  - 06/2014 - 05/2014 - 05/2014 - 05/2014 - 05/2014 - 05/2014  - 05/2014 - 05/2014 - 04/2014 - 04/2014 - 04/2014 - 03/2014  - 03/2014 - 03/2014 - 02/2014 - 02/2014 - 01/2014 - 01/2014  - 12/2013 - 12/2013 - 12/2013 - 12/2013 - 11/2013 - 11/2013  - 11/2013 - 11/2013 - 11/2013 - 11/2013 - 11/2013 - 10/2013  - 10/2013 - 10/2013 - 10/2013 - 09/2013 - 09/2013 - 08/2013  - 07/2013 - 07/2013 - 07/2013 - 06/2013 - 06/2013 - 06/2013  - 06/2013 - 06/2013 - 06/2013 - 06/2013 - 05/2013 - 05/2013  - 05/2013 - 05/2013 - 05/2013 - 05/2013 - 05/2013 - 05/2013  - 04/2013 - 04/2013 - 04/2013 - 04/2013 - 04/2013 - 03/2013  - 03/2013 - 02/2013 - 02/2013 - 01/2013 - 01/2013 - 01/2013  - 12/2012 - 12/2012 - 12/2012 - 12/2012 - 12/2012 - 11/2012  - 11/2012 - 11/2012 - 11/2012 - 11/2012 - 11/2012 - 11/2012  - 11/2012 - 10/2012 - 10/2012 - 10/2012 - 10/2012 - 09/2012  - 09/2012 - 08/2012 - 08/2012 - 07/2012 - 07/2012 - 07/2012  - 07/2012 - 06/2012 - 06/2012 - 06/2012 - 06/2012 - 06/2012  - 06/2012 - 05/2012 - 05/2012 - 05/2012 - 05/2012 - 05/2012  - 05/2012 - 05/2012 - 05/2012 - 04/2012 - 04/2012 - 04/2012  - 04/2012 - 03/2012 - 03/2012 - 02/2012 - 02/2012 - 02/2012  - 02/2012 - 01/2012 - 01/2012 - 12/2011 - 12/2011 - 12/2011  - 12/2011 - 12/2011 - 12/2011 - 11/2011 - 11/2011 - 11/2011  - 11/2011 - 11/2011 - 11/2011 - 11/2011 - 10/2011 - 10/2011  - 10/2011 - 10/2011 - 10/2011 - 09/2011 - 09/2011 - 09/2011  - 08/2011 - 07/2011 - 07/2011 - 07/2011 - 07/2011 - 06/2011  - 06/2011 - 06/2011 - 06/2011 - 06/2011 - 06/2011 - 05/2011  - 05/2011 - 05/2011 - 05/2011 - 05/2011 - 05/2011 - 05/2011  - 05/2011 - 05/2011 - 04/2011 - 04/2011 - 04/2011 - 03/2011  - 03/2011 - 02/2011 - 02/2011 - 02/2011 - 01/2011 - 01/2011  - 01/2011 - 12/2010 - 12/2010 - 12/2010 - 12/2010 - 12/2010  - 11/2010 - 11/2010 - 11/2010 - 11/2010 - 11/2010 - 11/2010  - 11/2010 - 11/2010 - 10/2010 - 10/2010 - 10/2010 - 10/2010  - 09/2010 - 09/2010 - 08/2010 - 08/2010 - 07/2010 - 07/2010  - 07/2010 - 07/2010 - 06/2010 - 06/2010 - 06/2010 - 06/2010  - 06/2010 - 06/2010 - 06/2010 - 06/2010 - 05/2010 - 05/2010  - 05/2010 - 05/2010 - 05/2010 - 05/2010 - 05/2010 - 05/2010  - 04/2010 - 04/2010 - 04/2010 - 04/2010 - 03/2010 - 03/2010  - 03/2010 - 02/2010 - 02/2010 - 01/2010 - 01/2010 - 12/2009  - 12/2009 - 12/2009 - 12/2009 - 12/2009 - 11/2009 - 11/2009  - 11/2009 - 11/2009 - 11/2009 - 11/2009 - 11/2009 - 10/2009  - 10/2009 - 10/2009 - 10/2009 - 10/2009 - 09/2009 - 09/2009  - 08/2009 - 07/2009 - 07/2009 - 07/2009 - 07/2009 - 06/2009  - 06/2009 - 06/2009 - 06/2009 - 06/2009 - 06/2009 - 06/2009  - 05/2009 - 05/2009 - 05/2009 - 05/2009 - 05/2009 - 05/2009  - 04/2009 - 04/2009 - 04/2009 - 04/2009 - 03/2009 - 03/2009  - 03/2009 - 02/2009 - 02/2009 - 02/2009 - 01/2009 - 01/2009  - 01/2009 - 12/2008 - 12/2008 - 12/2008 - 12/2008 - 12/2008  - 12/2008 - 11/2008 - 11/2008 - 11/2008 - 11/2008 - 11/2008  - 11/2008 - 11/2008 - 10/2008 - 10/2008 - 10/2008 - 10/2008  - 10/2008 - 09/2008 - 09/2008 - 09/2008 - 08/2008 - 07/2008  - 07/2008 - 07/2008 - 07/2008 - 06/2008 - 06/2008 - 06/2008  - 06/2008 - 06/2008 - 06/2008 - 06/2008 - 06/2008 - 06/2008  - 05/2008 - 05/2008 - 05/2008 - 05/2008 - 05/2008 - 05/2008  - 05/2008 - 05/2008 - 05/2008 - 04/2008 - 04/2008 - 04/2008  - 04/2008


*Bitte beachten Sie: Die Monatsseiten gehen fliessend ineinander über.






Ausstellungen

(1)

Aachen (9)

Aarau (2)

Ahlen (1)

Ahrenshoop (4)

Albstadt (1)

Alkersum (3)

Altenburg (1)

Apolda (1)

Appenzell (1)

Aschaffenburg (3)

Augsburg (6)

Bad Homburg v. d. Höhe (1)

Bad Mergentheim (2)

Baden-Baden (2)

Basel (5)

Bautzen (1)

Bergisch Gladbach (1)

Berlin (50)

Bern (7)

Bielefeld (3)

Bietigheim-Bissingen (2)

Blaubeuren (1)

Bonn (9)

Bottrop (1)

Braunschweig (3)

Bregenz (4)

Bremen (9)

Brtnice (1)

Bruxelles (1)

Brühl (1)

Celle (4)

Chemnitz (5)

Chur (1)

Cottbus (5)

Dachau (3)

Darmstadt (3)

Delmenhorst (2)

Dessau (3)

Detmold (2)

Dornbirn (1)

Dortmund (7)

Dresden (16)

Duisburg (7)

Düren (1)

Düsseldorf (16)

Edenkoben (1)

Emden (4)

Engen (1)

Erfurt (6)

Essen (5)

Esslingen am Neckar (2)

Frankfurt am Main (8)

Frankfurt an der Oder (1)

Genf (1)

Gotha (4)

Graz (16)

Greifswald (1)

Göttingen (1)

Güstrow (1)

Halle an der Saale (3)

Hamburg (16)

Hannover (4)

Heidelberg (7)

Heidenheim (1)

Heilbronn (2)

Herford (3)

Herrnhut (1)

Hohenberg an der Eger (1)

Innsbruck (3)

Jena (4)

Karlsruhe (13)

Kassel (2)

Kaufbeuren (2)

Kiel (1)

Kleve (3)

Koblenz (1)

Konstanz (1)

Krefeld (5)

Krems (3)

Krieglach (1)

Köln (16)

Königswinter (1)

Leipzig (9)

Leverkusen (1)

Lichtenau (1)

Linz (3)

Los Angeles (1)

Ludwigshafen (3)

Luzern (3)

Magdeburg (1)

Mainz (3)

Mannheim (4)

Maria Gugging (2)

Martigny (1)

Murnau (1)

Mönchengladbach (1)

München (19)

Münster (3)

Neubrandenburg (1)

Neukirchen (1)

Neumarkt in der Operpfalz (1)

Neuss (7)

Neuwied (1)

Nordhorn (1)

Nürnberg (9)

Oberhausen (2)

Offenburg (2)

Oldenburg (7)

Osnabrück (3)

Otterlo (3)

Paderborn (2)

Passau (3)

Pforzheim (2)

Potsdam (14)

Quedlinburg (1)

Ratzeburg (1)

Ravensburg (2)

Recklinghausen (1)

Remagen (1)

Rheinsberg (1)

Riehen (1)

Salzburg (18)

Sankt Gallen (1)

Schaffhausen (2)

Schweinfurt (3)

Schwerin (3)

Schwielowsee (1)

Schwäbisch Hall (2)

Selb (1)

Speyer (2)

St. Georgen (2)

Stainz (1)

Stuttgart (6)

Sögel (1)

Trautenfels (1)

Tübingen (3)

Ulm (5)

Unna (1)

Vaduz (5)

Villingen-Schwenningen (1)

Waldenbuch (1)

Wedel (1)

Weil am Rhein (2)

Weimar (11)

Wien (33)

Wiesbaden (5)

Winterthur (7)

Witten (1)

Wolfenbüttel (1)

Wolfsburg (9)

Worpswede (4)

Wuppertal (3)

Würzburg (4)

Zwickau (1)

Zürich (2)

 zum Kalender




News vom 24.05.2017

Auch Moderne Kunst auf der Art Berlin

Auch Moderne Kunst auf der Art Berlin

Jill Mulleady in Bern

Jill Mulleady in Bern

Tobias Pils in Bottrop

Tobias Pils in Bottrop

Deutscher Architekturpreis an nachhaltigen Schulbau vergeben

Deutscher Architekturpreis an nachhaltigen Schulbau vergeben

Michael Dreyer in Karlsruhe

Michael Dreyer in Karlsruhe

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2017
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce