Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 23.09.2017 53. Kunstauktion - Bildende Kunst des 17. - 21. Jahrhunderts

© Schmidt Kunstauktionen Dresden

Anzeige

Blumenstrauß mit Plastik vor Fenster, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner

Blumenstrauß mit Plastik vor Fenster, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Leda mit dem Schwan / Eduard Veith

Leda mit dem Schwan / Eduard Veith
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

AktuellAktuell:Auktionen

Schweizer Kunst bei Christie’s mit einer Benefizrunde für die Kunst Halle St. Gallen

Kunst für Kunst


Die Schweizer Kunst teilt sich bei Christie’s diesmal in vier Teile und läuft ausnahmsweise in zeitlich umgekehrter Reihenfolge. Den Anfang der Auktion am 7. Juni in Zürich macht eine Benefizveranstaltung für die Kunst Halle St. Gallen. 27 junge, überwiegend Schweizer Künstler stiften 26 Werke zum 25jährigen Jubiläum dieser wichtigsten Institution für zeitgenössische Kunst im Kanton. Alle haben sie irgendwann einmal, manche auch mehrmals in der Kunst Halle ausgestellt. Ganz frisch war der 1981 geborene Patrick Graf zu Gast, und ganz neu ist auch „Irgendeine Szene in der Welt B“, die er mit naiver Figuralität und ironischer Anschauung auf einem Breitformat für 3.000 bis 4.000 Franken verbildlichte. Einer der Ältesten ist Alex Hanimann, der schon 1988 erstmals in St. Gallen auftrat. Seine sechsteilige Gouache „shifted strips“ ebenfalls aus dem laufenden Jahr schließt sich der Stilrichtung der Konkreten Kunst an, kann jedoch in verschiedenen Variationen aufgehängt werden. Der Katalog listet die schwarzweißen Streifen für 10.000 bis 15.000 Franken. ...mehr

Die Villa Grisebach in Berlin hält ein reiches Programm mit Kunst vom 19ten bis zum 21ten Jahrhundert bereit

Distanziert


Frauen im Bade gibt es von Rubens bis Ingres. Die Maler zelebrierten die weiblichen Rundungen, zoomten die intime Situation des Abtrocknens für den Betrachter heran. Adolf Erbslöh zeigt seine „Zwei badenden Mädchen (Chiemsee)“ von weiter weg. Zeichnerische Mittel, einfache Linien und stilisierte, gerundete Formen reichen ihm aus, um den Körper der Frauen zu beschreiben. Sinnlich streckt sich die rechte der beiden auf einem Handtuch aus, präsentiert uns ihre Rückenansicht. Frei von Scham ist die andere gerade im Begriff, sich ihr weißes Kleid über den Kopf zu ziehen, und blickt dabei auf die Liegende herab. Die Szene spielt sich auf einem kleinen dreiecksförmigen Sandstreifen umgeben von üppigen Bäumen ab. Dieses Thema hat der Maler schon in den 1910er Jahren dargestellt, doch nie mit einer so großen Distanz. Im Entstehungsjahr 1933 ist er allerdings auch selber vom gesellschaftlichen und kulturellen Leben distanziert und ausgeschlossen, er lebt zurückgezogen in Bayern. Öffentliche Ausstellungen sind dem Maler, der zu den Gründungsmitgliedern des Blauen Reiters gehörte, nicht mehr möglich. Lange war das Bild in einer norddeutschen Privatsammlung beheimatet, jetzt offeriert es die Villa Grisebach in ihrer „kleinen“ Auktion für 60.000 bis 80.000 Euro. ...mehr

Moderne Kunst bei Bassenge in Berlin

Sinn für leise Töne


Mit Karl Hofer zu werben, ist keine einfache Sache: Nichts Spektakuläres haftet seinen Arbeiten, nichts, was Sinne und Geist mit sich reißt in einen Strudel begeisterter Empfindungen oder nie gesehener Abenteuer. Ihm lagen eher die leisen Töne, weswegen von seinem umfangreichen Werk, das seine ersten Niederschläge noch im ausgehenden 19ten Jahrhundert fand, auch weitgehend nur die mittleren bis späten Arbeiten im Gedächtnis der Allgemeinheit überlebt haben. Wer aber sich einmal in seine zeitlos gültigen, sensiblen und mitunter doch hinreißend anmutigen Menschenbilder und Landschaft eingefunden hat, wird der Kraft seiner Werke sich so leicht nicht mehr entziehen können. Vielleicht liegt das Berliner Auktionshaus Bassenge also doch nicht so falsch, Hofers Ölbild „Zwei Freundinnen am Tisch mit Buch“, entstanden in schwerer Zeit 1939, auf die Titelseiten und Werbebanner zu erheben. Ein klassischeres, weniger vergängliches Werk als dieses wird sich in der 95. Auktion moderner Kunst am 5. Juni nicht mehr so leicht finden lassen. 120.000 Euro – freilich ein stolzer Preis – hat Bassenge dafür veranschlagt. ...mehr

In dieser Woche hält auch das Kölner Auktionshaus Van Ham Werke der Moderne und Zeitgenössischen Kunst bereit

Große Namen, kleine Werke und eine sehr private Sammlung


Die Provenienz ist außergewöhnlich und prominent: 1939 war Rudolf Bauers „Pink Circle“ in der Schau „Art of Tomorrow“, der Gründungsausstellung der Guggenheim Foundation, zu sehen, die die abstrakte Kunst in New York heimisch machte. Ein Jahr zuvor schuf Bauer das Ölgemälde in hellen Farbtönen, mit zarter Linienführung und frei im Raum schwebenden, geometrischen Formen. Das aus einer rheinländischen Privatsammlung stammende Bild ist eines der Spitzenwerke in der Auktion „Moderne und Zeitgenössische Kunst“ bei Van Ham in Köln, geht mit 100.000 bis 120.000 Euro ins Rennen und zeigt deutlich den Einfluss Kandinskys, den Bauer 1930 kennenlernte und seitdem bewunderte. Auch von Wassily Kandinsky selbst hält Van Ham etwas bereit. Das Aquarell von 1918 ist eine charakteristische Arbeit des Künstlers aus den Jahren des Ersten Weltkrieges, als viele Aquarelle zur Findung neuer Bildideen mit melancholischer Stimmung entstanden sind. Es liegt bei 80.000 bis 90.000 Euro. ...mehr

Die Villa Grisebach in Berlin versteigert am Donnerstag Werke der klassischen und zeitgenössischen Fotografie. Eine Vorschau auf die Auktion

Augenblick, verweile doch!


Behutsam und streng zugleich werden dem Betrachter auf fast andächtige Weise ein Brot, eine Birne, ein Messer und eine Flasche auf einer weißen Draperie vorgestellt. Es sind einfache Dinge des täglichen Lebens, sie wirken undramatisch aber ernst. In harmonischer Perfektion und unverfälschter Schlichtheit ist das Bild eingefangen. Ein stiller Moment, der unwesentliche Details vernachlässigt und in mildem Licht ein Gleichgewicht von weichen Nuancen und harten Kontrasten entsteht lässt. An Jean-Baptiste Siméon Chardin, einen der ganz großen Meister des Stilllebens, erinnert das beeindruckende Arrangement des Italieners Mario Giacomelli. Der frühe, aus den Jahren 1955/56 stammende Vintage schätzt das Berliner Auktionshaus Grisebach mit 3.000 bis 4.000 Euro recht vorsichtig. ...mehr

Arbeiten auf Papier und einige Gemälde Alter und Neuerer Meister bei Bassenge in Berlin

Die Zeichnung: Spontan, schnell und oft unterschätzt


Josef von Führich, Eintritt der Sündflut, um 1827

Die Zeichnung wurde oft als Vorstufe für ein Gemälde und als unfertiges Kunstwerk abgewertet. Dass ihr das aber nicht gerecht wird, kann man deutlich an den knapp 300 Zeichnungen sehen, die bei Bassenge in der Auktion am 4. Juni ihren Auftritt haben. Der Katalog verzeichnet ein großes Spektrum dieses spontansten und unmittelbarsten aller künstlerischen Medien vom 15ten bis ins 19te Jahrhundert. Die Zeichnung ist die ursprünglichste Form, von den Höhlenzeichnungen bis zu den ersten Kinderkritzeleien. Immer ist sie einzigartig, und die Handschrift des Künstlers direkt abzulesen, so zum Beispiel bei Eugène Delacroix Skizzenblatt mit verschiedenen Figuren und springenden Pferden für 2.400 Euro. Den Fokus hat der Maler hier auf Bewegungsabläufe gelegt. Mit genau gesetzten Strichen konnte Josef von Führich, der sich Anfang des 19ten Jahrhunderts in Rom unter den Nazarenern aufhielt, die Wassermassen auf das blaue Papier werfen. Auch der Wind fegt Noahs Gefolge, das sich schnell vor dem aufziehenden Sturm in die Arche rettet, lebendig durch die Gewänder. Bassenge erhofft sich vom „Eintritt der Sintflut“ 6.000 Euro. ...mehr

Das Kölner Auktionshaus Lempertz versteigert Anfang der Woche zahlreiche Werke der Fotografie: Eine Vorschau auf die Herzstücke der Auktion

Sehen und gesehen werden


Eindringlich fixiert das Modell mit seinem tief dunklen Auge den Betrachter. Neugierig, fragend und doch urteilend erscheint der Blick. Man fühlt sich beinah unangenehm beobachtet und ist doch selbst gefesselt, fasziniert und kann den Blick seinerseits nicht von dem Bild nehmen. Dabei ist von der Frau auf dem Foto selbst gar nicht so viel zu sehen. Ihr Gesicht, durch den oberen und rechten Bildrand angeschnitten, wird fast vollständig durch ihren Arm verdeckt. Die weiße Hand ruht mit gespreizten Fingern und dunkel lackierten Nägeln elegant auf ihrem Oberarm im dunklen Pullover. Die asymmetrisch angelegte Komposition, das Nebeneinander von dunklen und hellen Partien, von Licht und Schatten, von Schwarz und Weiß, die Ausschnitthaftigkeit, das Spiel von Verdecken und Hervorlugen – all dies trägt zur verwirrenden Faszination bei, die von Fernand Fonssagrives Fotografie ausgeht. Der in den 1950er Jahren entstandene Gelatinesilberabzug für 4.000 Euro ist eines von vielen Werken der Fotografie-Auktion bei Lempertz, die auch dieses Mal wieder Sammler anlocken dürfte. ...mehr

Die Villa Grisebach in Berlin muss in ihrer Abendauktion „Ausgewählte Werke“ diesmal bei den Modernen etwas zurückstecken. Dafür konnte sie die Zeitgenossen ausbauen

Letzte Strahlen


So richtig in die Gänge kommen will die große Abendauktion bei Grisebach in diesem Frühjahr nicht. Schon der Beginn, ohne einen Adolph von Menzel etwa oder einen Eduard Gaertner, sondern mit einer märkischen Landschaft Walter Leistikows für 18.000 bis 24.000 Euro, fällt gegenüber früheren Zusammenstellungen ein wenig ab. Kein großes Filetstück lässt die Sammlerherzen höher schlagen, mit Einlieferungen wie Max Liebermanns „Kinderkopf – Studie zu dem Gemälde ‚Die Geschwister’“ von 1876 oder einem liegenden Frauenakt Egon Schieles in Kohle, allerdings wohl von fremder Hand koloriert, ist hauptsächlich jenes mittlere Segment für jeweils 100.000 bis 150.000 Euro präsent, das sonst als Beiwerk erstklassiger Spitzenwerke fungiert. Auch Paula Modersohn-Beckers „Selbstbildnis mit gelbem Kranz“ um 1901, wiewohl mit 200.000 bis 300.000 Euro anspruchsvoll taxiert, besitzt nicht die suggestive Kraft ihrer sonstigen Ikonen. Ihre etwa gleichzeitig entstandenen „Weißen Rosen vor Atelierfenster“ mit einer Landschaft auf der Rückseite lässt die frühen Gehversuche der Künstlerin auf dem Parkett der Stilllebenmalerei ebenfalls für 100.000 bis 150.000 Euro erkennen. ...mehr

Die zeitgenössische Kunst bei Lempertz in Köln wird wieder durch die Sammlung Carl Vogel unterstützt

Müßiggang ist aller Künste Anfang


In bunter Mischung finden sich die Meister des späten 20. und beginnenden 21. Jahrhunderts am 2. Juni zu Lempertz’ Versteigerung mit Gegenwartskunst ein. So international wie dieses ist kein Programm in den diesjährigen Frühjahrsauktionen des Kölner Auktionshauses. Besonders in den oberen Rängen wird dies deutlich: Italien sendet eine vierteilige Kugelschreiberschraffur, auf die Alighiero Boetti 1981 eine lockere Anzahl weißer Kommata auftrug und die er „Le infinite possibilità di esistere“ nannte, für 100.000 bis 150.000 Euro. Den gleichen Schätzpreis trägt ein impressionistisch aufgetragener, noch nicht so flirrender und verstörender „Ski-mountain“ des britischen Landschaftsstars Peter Doig von 1995. Bei geschätzten 250.000 bis 300.000 Euro Spitzenreiter ist jedoch Gerhard Richters kleineres „Abstraktes Bild“ mit der Werknummer 825-3 von 1995, dessen grünlich wabernde Grundfläche sich in einem grauschwarzen Dunst auflöst. ...mehr

ArchivArchiv*08/2017 - 07/2017 - 07/2017 - 07/2017 - 06/2017  - 06/2017 - 06/2017 - 05/2017 - 05/2017 - 05/2017 - 05/2017  - 04/2017 - 03/2017 - 03/2017 - 03/2017 - 01/2017 - 01/2017  - 12/2016 - 12/2016 - 11/2016 - 11/2016 - 11/2016 - 11/2016  - 11/2016 - 10/2016 - 10/2016 - 09/2016 - 09/2016 - 08/2016  - 08/2016 - 07/2016 - 07/2016 - 06/2016 - 06/2016 - 06/2016  - 06/2016 - 06/2016 - 05/2016 - 05/2016 - 05/2016 - 05/2016  - 04/2016 - 04/2016 - 03/2016 - 03/2016 - 02/2016 - 02/2016  - 01/2016 - 01/2016 - 12/2015 - 12/2015 - 12/2015 - 11/2015  - 11/2015 - 11/2015 - 11/2015 - 11/2015 - 11/2015 - 10/2015  - 10/2015 - 10/2015 - 10/2015 - 09/2015 - 09/2015 - 08/2015  - 08/2015 - 07/2015 - 07/2015 - 07/2015 - 06/2015 - 06/2015  - 06/2015 - 06/2015 - 06/2015 - 05/2015 - 05/2015 - 05/2015  - 05/2015 - 05/2015 - 04/2015 - 04/2015 - 04/2015 - 03/2015  - 03/2015 - 03/2015 - 02/2015 - 02/2015 - 02/2015 - 01/2015  - 01/2015 - 12/2014 - 12/2014 - 12/2014 - 12/2014 - 11/2014  - 11/2014 - 11/2014 - 11/2014 - 11/2014 - 11/2014 - 11/2014  - 10/2014 - 10/2014 - 10/2014 - 09/2014 - 09/2014 - 09/2014  - 08/2014 - 08/2014 - 08/2014 - 07/2014 - 07/2014 - 06/2014  - 06/2014 - 06/2014 - 06/2014 - 06/2014 - 05/2014 - 05/2014  - 05/2014 - 05/2014 - 05/2014 - 05/2014 - 04/2014 - 04/2014  - 04/2014 - 04/2014 - 03/2014 - 03/2014 - 03/2014 - 02/2014  - 02/2014 - 01/2014 - 01/2014 - 12/2013 - 12/2013 - 12/2013  - 12/2013 - 11/2013 - 11/2013 - 11/2013 - 11/2013 - 11/2013  - 11/2013 - 11/2013 - 10/2013 - 10/2013 - 10/2013 - 10/2013  - 09/2013 - 08/2013 - 08/2013 - 07/2013 - 07/2013 - 07/2013  - 06/2013 - 06/2013 - 06/2013 - 06/2013 - 06/2013 - 06/2013  - 06/2013 - 05/2013 - 05/2013 - 05/2013 - 05/2013 - 05/2013  - 05/2013 - 05/2013 - 05/2013 - 04/2013 - 04/2013 - 04/2013  - 04/2013 - 04/2013 - 03/2013 - 03/2013 - 02/2013 - 02/2013  - 01/2013 - 01/2013 - 01/2013 - 12/2012 - 12/2012 - 12/2012  - 12/2012 - 11/2012 - 11/2012 - 11/2012 - 11/2012 - 11/2012  - 11/2012 - 11/2012 - 11/2012 - 11/2012 - 10/2012 - 10/2012  - 10/2012 - 10/2012 - 09/2012 - 09/2012 - 08/2012 - 08/2012  - 07/2012 - 07/2012 - 07/2012 - 07/2012 - 06/2012 - 06/2012  - 06/2012 - 06/2012 - 06/2012 - 06/2012 - 05/2012 - 05/2012  - 05/2012 - 05/2012 - 05/2012 - 05/2012 - 05/2012 - 05/2012  - 04/2012 - 04/2012 - 04/2012 - 04/2012 - 03/2012 - 03/2012  - 02/2012 - 02/2012 - 02/2012 - 01/2012 - 01/2012 - 01/2012  - 12/2011 - 12/2011 - 12/2011 - 12/2011 - 12/2011 - 11/2011  - 11/2011 - 11/2011 - 11/2011 - 11/2011 - 11/2011 - 11/2011  - 11/2011 - 10/2011 - 10/2011 - 10/2011 - 10/2011 - 10/2011  - 09/2011 - 09/2011 - 09/2011 - 07/2011 - 07/2011 - 07/2011  - 07/2011 - 07/2011 - 06/2011 - 06/2011 - 06/2011 - 06/2011  - 06/2011 - 06/2011 - 05/2011 - 05/2011 - 05/2011 - 05/2011  - 05/2011 - 05/2011 - 05/2011 - 05/2011 - 05/2011 - 04/2011  - 04/2011 - 04/2011 - 03/2011 - 03/2011 - 02/2011 - 02/2011  - 02/2011 - 01/2011 - 01/2011 - 01/2011 - 12/2010 - 12/2010  - 12/2010 - 12/2010 - 11/2010 - 11/2010 - 11/2010 - 11/2010  - 11/2010 - 11/2010 - 11/2010 - 11/2010 - 10/2010 - 10/2010  - 10/2010 - 10/2010 - 10/2010 - 09/2010 - 09/2010 - 08/2010  - 08/2010 - 07/2010 - 07/2010 - 07/2010 - 07/2010 - 06/2010  - 06/2010 - 06/2010 - 06/2010 - 06/2010 - 06/2010 - 06/2010  - 06/2010 - 05/2010 - 05/2010 - 05/2010 - 05/2010 - 05/2010  - 05/2010 - 05/2010 - 05/2010 - 04/2010 - 04/2010 - 04/2010  - 04/2010 - 03/2010 - 03/2010 - 03/2010 - 02/2010 - 02/2010  - 01/2010 - 12/2009 - 12/2009 - 12/2009 - 12/2009 - 12/2009  - 12/2009 - 11/2009 - 11/2009 - 11/2009 - 11/2009 - 11/2009  - 11/2009 - 11/2009 - 10/2009 - 10/2009 - 10/2009 - 10/2009  - 10/2009 - 09/2009 - 09/2009 - 07/2009 - 07/2009 - 07/2009  - 07/2009 - 07/2009 - 06/2009 - 06/2009 - 06/2009 - 06/2009  - 06/2009 - 06/2009 - 05/2009 - 05/2009 - 05/2009 - 05/2009  - 05/2009 - 05/2009 - 05/2009 - 04/2009 - 04/2009 - 04/2009  - 04/2009 - 03/2009 - 03/2009 - 03/2009 - 02/2009 - 02/2009  - 02/2009 - 01/2009 - 01/2009 - 12/2008 - 12/2008 - 12/2008  - 12/2008 - 12/2008 - 12/2008 - 12/2008 - 11/2008 - 11/2008  - 11/2008 - 11/2008 - 11/2008 - 11/2008 - 11/2008 - 10/2008  - 10/2008 - 10/2008 - 10/2008 - 10/2008 - 09/2008 - 09/2008  - 09/2008 - 08/2008 - 07/2008 - 07/2008 - 07/2008 - 07/2008  - 06/2008 - 06/2008 - 06/2008 - 06/2008 - 06/2008 - 06/2008  - 06/2008 - 06/2008 - 06/2008 - 05/2008 - 05/2008 - 05/2008  - 05/2008 - 05/2008 - 05/2008 - 05/2008 - 05/2008 - 04/2008


*Bitte beachten Sie: Die Monatsseiten gehen fliessend ineinander über.






Ausstellungen

Aachen (9)

Aarau (3)

Ahlen (1)

Ahrenshoop (2)

Albstadt (4)

Alkersum (3)

Altenburg (2)

Appenzell (2)

Aschaffenburg (3)

Aschersleben (1)

Augsburg (9)

Bad Frankenhausen (1)

Bad Mergentheim (1)

Baden (1)

Baden-Baden (3)

Basel (10)

Bautzen (1)

Bayreuth (1)

Bedburg-Hau (3)

Berlin (67)

Bern (6)

Bernau im Schwarzwald (1)

Bernried (2)

Biberach an der Riß (1)

Biel (3)

Bielefeld (4)

Bietigheim-Bissingen (1)

Blaubeuren (1)

Bochum (2)

Bonn (5)

Bramsche-Kalkriese (1)

Braunschweig (2)

Bregenz (4)

Bremen (13)

Brtnice (1)

Bruxelles (1)

Brühl (1)

Burgdorf (3)

Burgrieden - Rot (2)

Celle (4)

Chemnitz (3)

Chur (2)

Cottbus (5)

Cuxhaven (1)

Dachau (1)

Darmstadt (1)

Davos (1)

Delmenhorst (3)

Dessau (4)

Detmold (3)

Dornbirn (1)

Dortmund (6)

Dresden (23)

Duisburg (4)

Düsseldorf (12)

Edenkoben (1)

Eisenach (2)

Eislingen (1)

Elmshorn (1)

Emden (5)

Engen (2)

Erfurt (1)

Essen (4)

Frankfurt am Main (6)

Frankfurt an der Oder (1)

Freiburg im Breisgau (6)

Fürth (1)

Gelsenkirchen (2)

Genf (1)

Glarus (1)

Gotha (3)

Graz (11)

Göttingen (1)

Güstrow (2)

Hagen (3)

Halle an der Saale (1)

Haltern am See (1)

Hamburg (21)

Hannover (5)

Heidelberg (1)

Heidenheim (1)

Heilbronn (2)

Herford (1)

Hohenberg an der Eger (1)

Holzhausen (1)

Höchstädt (2)

Innsbruck (5)

Iphofen (1)

Iserlohn (1)

Itzehoe (1)

Jena (3)

Jüchen (2)

Jülich (2)

Kaiserslautern (2)

Karlsruhe (16)

Kassel (1)

Klagenfurt (1)

Koblenz (7)

Kochel am See (2)

Konstanz (2)

Krefeld (1)

Krems (7)

Krieglach (1)

Kulmbach (1)

Köln (10)

Königswinter (1)

Leipzig (14)

Lichtenau (1)

Linz (2)

Los Angeles (1)

Ludwigsburg (1)

Ludwigshafen (3)

Lutherstadt Wittenberg (1)

Luzern (3)

Lüneburg (1)

Magdeburg (2)

Mainz (3)

Mannheim (4)

Maria Gugging (1)

Martigny (1)

Meiningen (6)

Meran (2)

Merseburg (2)

Muttenz (3)

Mönchengladbach (2)

Mühlhausen (3)

Mülheim an der Ruhr (3)

München (25)

Münchenstein (1)

Münchenstein/Basel (1)

Münster (8)

Neubrandenburg (1)

Neuburg an der Donau (1)

Neukirchen (1)

Neumarkt in der Operpfalz (1)

Neuruppin (1)

Neuss (1)

Neuwied (1)

Nordhorn (1)

Nötsch im Gailtal (1)

Nürnberg (10)

Oberhausen (1)

Oldenburg (4)

Osnabrück (2)

Potsdam (10)

Ratzeburg (1)

Ravensburg (1)

Recklinghausen (2)

Regensburg (6)

Remagen (4)

Reutlingen (5)

Rheinsberg (1)

Riehen (2)

Rüsselsheim (1)

Saarbrücken (1)

Salenstein (1)

Salzburg (13)

Sankt Gallen (5)

Schaffhausen (2)

Schweinfurt (3)

Schwerin (1)

Schwielowsee (1)

Schwäbisch Hall (1)

Selb (1)

Siegen (2)

Singen (2)

Soest (2)

Solothurn (3)

Speyer (3)

St. Georgen (2)

Stade (1)

Stainz (1)

Staufen im Breisgau (1)

Stralsund (3)

Stuttgart (6)

Syke (2)

Trautenfels (1)

Trier (3)

Trittau (1)

Tübingen (2)

Ulm (2)

Vaduz (9)

Velten (1)

Wadersloh-Liesborn (1)

Wadgassen (1)

Weimar (8)

Wernigerode (1)

Wertheim (3)

Wien (39)

Wiesbaden (5)

Wilhelmshaven (1)

Winterthur (8)

Wolfenbüttel (1)

Wolfsburg (5)

Worpswede (4)

Wuppertal (2)

Würzburg (5)

Zeitz (1)

Zug (1)

Zwickau (2)

Zürich (8)

 zum Kalender




News vom 22.09.2017

Meisterwerk von Joseph Wright bei Sotheby’s

Meisterwerk von Joseph Wright bei Sotheby’s

Zeitz MOCAA in Kapstadt öffnet seine Pforten

Zeitz MOCAA in Kapstadt öffnet seine Pforten

Georg Herold in Bonn

Georg Herold in Bonn

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Kiki Kogelnik, Head

Vorbericht Auktion 258 'Europäisches Glas & Studioglas'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Fedor Vasilievich Sychkow (1870 Kochelaevo – 1958 Saransk), Öl/Leinwand, 1939, 106 x 69 cm

Vorbericht Auktion 259 'Russian Art & Icons'
www.auctions-fischer.de

Kunsthaus Lempertz - Löwenjagd nach Rubens, französischer Meister, 19. Jahrhundert

Sensationelle Preissteigerung für Löwenjagd
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2017
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce