Die Kunst, online zu lesen.

Home


Künstler

Portraits


Biographien A-Z





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 22.09.2018 Kunstauktion 22. September 2018

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Portraits

Aktuellzum Archiv:Künstler-Portrait

Walde Huth wird 80

Die quirlige Grande Dame der deutschen Fotografie



Walde Huth, Jacques Fath, Starmannequin Patricia, Paris 1954

Walde Huth, Jacques Fath, Starmannequin Patricia, Paris 1954

Bekannt wurde sie durch die große Welt der Haute Couture eines Christian Dior, Jacques Fath, Givenchy oder Maggy Rouff. Ihren Schöpfungen verlieh Walde Huth in den 1950er Jahren internationale Aufmerksamkeit und brachte den Lesern großer Modemagazine durch ihr Auge in Fotostrecken die neuesten Kreationen nahe. Heute begeht die Kölner Fotografin ihren 80. Geburtstag und feiert ihn mit einem Empfang im Kölnischen Stadtmuseum, bei dem Walde Huth anhand von Beispielen aus ihrem fotografischen Werk über die "Facetten aus ihrer Bilderwelt“ spricht.



Geboren am 29. Januar 1923 in Stuttgart ging Walde Huth 17jährig nach Weimar, um Architekturfotografie zu studieren. Bis 1945 arbeitet die junge Frau in der damals weltweit führenden Entwicklungsabteilung für Farbfotografie bei Agfa in Wolfen. Der strenge deutsche Begriff des Handwerklichen, die fundierte Beherrschung chemischer und technischer Verfahren sowie die punktgenaue Erfassung der gestellten Aufgabe bilden die soliden Ausgangspunkte ihrer Entfaltung.

Zunächst Werksfotografin der Maschinenfabrik Esslingen, dann Gründung der "künstlerischen Lichtbilderwerkstätte" für Theater und Portraitfotografie in württembergischen Stadt, wendet sich Walde Huth 1953 überwiegend der Werbe- und Modefotografie zu. Hier wird sie zur Protagonistin des "New Look" der eleganten Nachkriegswelt: Fotografischer Moment, das Licht, der freie Himmel, die Architektur der Städte, Florenz und Paris. Als Frau stellt sie Frauen dar, Mannequins nicht gefangen in starrer Pose, sondern Persönlichkeiten, feminin und selbstbewusst, chic und stark zugleich.

Als "Vogue" 1955 sie fest unter Vertrag nehmen will, lehnt sie ab. Statt dessen geht sie nach Köln. Grund ist die Hochzeit mit dem Architekturfotografen Karl Hugo Schmölz. In der Tradition einer herausragenden Fotografenfamilie betreiben nun beide in Köln ein gemeinsames Studio, werden zum Erfolgsduo für die Werbeauftritte großer deutscher, insbesondere rheinischer Firmen und Marken: das Auto, das Schlafzimmer, die Tiefkühlkost, der BH, das Transistorradio, die Auslegware, die Bürogestaltung für die Anfänge der elektronischen Datenverarbeitung.

Von den 1950er bis in die 1980er Jahre entsteht in stets unverkennbarer Inszenierung, perfekten Verfahren und rationeller Durchführung das fotografische Protokoll bundesrepublikanischer Waren- und Bauwelten. Als Assistenten durchlaufen so manche später erfolgreiche Fotografen bei "schmölz + huth" am Südpark 45 eine anspruchsvolle Schule. 1979 beginnt sie mit den Fotozyklen „100 ungeschriebene Briefe“, „100 festgehaltene Schritte“ und „100 unwirkliche Wirklichkeiten“, für die sie prägnante Momente in Ligurien einfängt.

Nachdem Walde Huth das gemeinsame Studio nach dem Tode ihres Mannes 1986 aufgelöst hatte, wendet sie sich wieder intensiv der Realisierung freier Themen zu. Ihre Fotoarbeiten befinden sich in den Sammlungen der internationalen Museen. Walde Huth, zierlich, auch mit ihren 80 Jahren quirlig, stilbewusst, mit scharfem Auge und Witz, begeistert und begeisternd, bleibt eine der großen Intellektuellen der deutschen Fotografie.



30.01.2003

Quelle/Autor:Bernd Fechner

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an


Weitere Inhalte:

Bericht:


Walde Huth gestorben

Variabilder:

Walde Huth, Kennkarten-Aktion, Esslingen 1945
Walde Huth, Kennkarten-Aktion, Esslingen 1945

Variabilder:

Walde Huth, aus der Serie
Walde Huth, aus der Serie "100 ungeschriebene Briefe", 1979

Variabilder:

Walde Huth, Dior, Starmannequin Lucky, Paris 1956
Walde Huth, Dior, Starmannequin Lucky, Paris 1956

Variabilder:

Walde Huth, Jacques Fath, Starmannequin Patricia, Paris 1954
Walde Huth, Jacques Fath, Starmannequin Patricia, Paris 1954

Variabilder:

Walde Huth, Ernst Jünger, 1949
Walde Huth, Ernst Jünger, 1949

Variabilder:

Walde Huth, Schaub Lorenz, 1950er Jahre
Walde Huth, Schaub Lorenz, 1950er Jahre

Künstler:

Walde Huth







Portraits

 Achenbach, Andreas
 Ahtila, Eija-Liisa
 Alÿs, Francis
 Appel, Karel
 Arlt, Elsbeth
 Balla, Giacomo
 Baselitz, Georg
 Beer, Tjorg Douglas
 Beutler, Michael
 Beuys, Joseph
 Bleyl, Fritz
 Boberg, Oliver
 Bonatz, Paul
 Borowsky, Natascha
 Botticelli, Sandro
 Bredow, Rudolf
 Burkhard, Balthasar
 Carron, Valentin
 Chillida, Eduardo
 Chirico, Giorgio de
 Cmelka, Kerstin
 Conrads, Michael
 Darboven, Hanne
 Davis, Lynn
 Eliasson, Olafur
 Freud, Lucian
 Gaillard, Cyprien
 Gaß, Nabo
 Gelitin - Gelatin
 Giacometti, Alberto
 Gogh, Vincent van
 Grcic, Tamara
 Grimm, Georg
 Götz, Karl Otto
 Hackert, Jakob Philipp
 Hans, Rolf
 Haring, Keith
 Hirst, Damien
 Huber, Stephan
 Huth, Walde
 Huyghe, Pierre
 Höller, Carsten
 Ingold, Res
 Kazuhiko, Hachiya
 Kokoschka, Oskar
 Koo Jeong-a
 Koolhaas, Rem
 Kuball, Mischa
 Kunc, Milan
 Lebeck, Robert
 Lippmann, Holger
 Lucas, Sarah
 Lüthi, Urs
 Mack, Heinz
 Marcks, Gerhard
 Margolles, Teresa
 Martin, Agnes
 Nauman, Bruce
 Nay, Ernst Wilhelm
 Newman, Barnett
 Niemeyer, Oscar
 Nussbaum, Felix
 Oppenheimer, Joseph
 Paik, Nam June
 Piene, Otto
 Prinz, Bernhard
 Renner, Lois
 Roentgen, David
 Sala, Anri
 Schlingensief, Christoph
 Schneider, Gregor
 Scholte, Rob
 Schwer, Paul
 Schwontkowski, Norbert
 Shore, Stephen
 Shulman, Julius
 Siem, Wiebke
 Sierra, Santiago
 Spierling, Hubert
 Stewen, Dirk
 Tobias, Gert und Uwe
 Trockel, Rosemarie
 Tuttle, Richard
 Tàpies, Antoni
 Utzon, Jørn
 Warmerdam, Marijke van
 Weiss, David
 Wesselmann, Tom
 West, Franz
 Wissel, Stefan
 Wolfson, Jordan
Walde Huth, Kennkarten-Aktion, Esslingen 1945

Walde Huth, Kennkarten-Aktion, Esslingen 1945

Walde Huth, aus der Serie

Walde Huth, aus der Serie '100 ungeschriebene Briefe', 1979

Walde Huth, Dior, Starmannequin Lucky, Paris 1956

Walde Huth, Dior, Starmannequin Lucky, Paris 1956

Walde Huth, Ernst Jünger, 1949

Walde Huth, Ernst Jünger, 1949

Walde Huth, Schaub Lorenz, 1950er Jahre

Walde Huth, Schaub Lorenz, 1950er Jahre




Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Künstler

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce