Die Kunst, online zu lesen.

Home


Startseite

News


Partner





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Leda mit dem Schwan / Eduard Veith

Leda mit dem Schwan / Eduard Veith
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Sitzende Bäuerin mit Kind, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner

Sitzende Bäuerin mit Kind, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com





Heute 

Auktions-Nachbericht

Vilhelm Hammershøi, Weiße Türen. Strandgade 30, 1899

Vilhelm Hammershøi, Weiße Türen. Strandgade 30, 1899

Bei den Gemälden des 19. Jahrhunderts von Sotheby’s London tat sich die deutsche Kunst etwas schwer

Die große Stille

Ein leerer Raum, zwei geöffnete Türen und ein Blick durch eine Zimmerflucht – mehr braucht Vilhelm Hammershøi nicht, um eines seiner charakteristischen Bilder zu entwerfen. Von 1898 bis 1909 bewohnte der dänische Maler mit seiner Frau Ida eine Wohnung in der Strandgade 30 im Kopenhagener Stadtteil Christianshavn, die zu seinem wichtigsten Motivgeber wurde. Viele Male hielt er die stillen, fast unbewohnten Räume fest, verzichtete auf schmückendes, erzählendes Beiwerk sowie bunte Farben und schuf betörend melancholische Innenansichten, in denen die Zeit still zu stehen scheint. Auch für Menschen hatte Hammershøi hierbei wenig übrig. Wenn er seine Frau Ida einmal auftreten ließ, dann oft als Rückenfigur, die den Betrachter in diese seltsam unwirkliche Bleibe mitnimmt. Dass seine kahlen, fast minimalistischen Gemälde heute noch faszinieren, bewies Hammershøi in der Auktion „19th Century European Paintings“ bei Sotheby’s in London. Mit „Weiße Türen, Strandgade 30“ von 1899 trat ein frühes Werk aus dieser Reihe aufs Auktionsparkett und spielte seine Meisterschaft aus. Mit einem Zuschlag bei 1,2 Millionen Pfund konnte das rätselhafte Interieur seinen unteren Schätzwert glatt verdreifachen. ...mehr


Auktions-Nachbericht

Lorenzo di Niccolò Gerini, Thronende Madonna mit Kind und den Heiligen Johannes dem Täufer und Nikolaus von Bari, um 1399/1400

Resultate: Alte und Neuere Meister sowie Kunsthandwerk bei Van Ham in Köln

Die sanfte Madonna gebietet Respekt

Es gibt wenige Dinge, die so charakteristisch sind wie ein Goldgrund. Wird er nicht beinahe automatisch mit Ikonen oder der Kunst der Tre- und Quattrocento in Verbindung gebracht. Der Verweis auf das Göttliche verzaubert umso mehr, wenn das Sonnenlicht die Farbe des Edelmetalls zu einem ...mehr


Auktions-Nachbericht

Max Beckmann, Hölle der Vögel, 1937/38

Neuer Rekordpreis für Max Beckmann bei Christie’s in London

Verstörende Höllenvision

In kräftigen Farben präsentieren sich die großen, mit Messern bewaffneten Vögel und ebenso eine vierbrüstige Frau, die gerade aus einem Ei hervorkommt und grüßend den Arm hochstreckt. Dieser Geste antwortet eine Gruppe grüner Menschen im Hintergrund mit der gleichen Bewegung. Vorne liegt ein nackter Mann ...mehr


Ausstellung

Paulina Olowska, Alphabet, 2005

Einmal von vorne bis hinten durchdekliniert: Die Ausstellung „Art and Alphabet“ in der Hamburger Kunsthalle untersucht jetzt das Wechselspiel von Schrift und Bild

Künstler als ABC-Schützen

Blixa Bargeld, der Sänger der Band „Einstürzende Neubauten“, rezitiert in einer Soundinstallation von Ignacio Uriarte 30 Minuten lang die Buchstabenfolge einer mechanischen Schreibmaschine. Die Arbeit – immer wieder unterbrochen vom typischen Ritsch-Ratsch-Geräusch des Zeilenschalthebels – kommt einer Hommage ans Analogzeitalter gleich. Martha Rosler, Konzeptkünstlerin aus ...mehr


Auktions-Nachbericht

Helena Newman versteigert Wassily Kandinskys „Bild mit weißen Linien“

Spitzenpreise für Spitzenmeister: Sotheby’s spielt mit seinem Londoner Programm an moderner und impressionistischer Kunst sowie mit der Versteigerung „Actual Size“ über 160 Millionen Pfund ein

Völlig losgelöst

„Bild mit weißen Linien“ – durchaus ein bescheidener Titel, den der russische Maler Wassily Kandinsky für sein farbenprächtiges Gemälde aus dem Jahr 1913 gewählt hat. Dabei handelt es sich vielmehr um ein Meer aus schillernden Farben, hellen und dunklen, die die Leinwand überfluten und sich ...mehr


Ausstellung

Ana Mendieta, Untitled (Glass on Body Imprints), 1972

Die Gruppenausstellung „Look at Us!“ in der Berliner Gnyp Gallery zeigt zwei Dutzend Künstler auf der Suche nach den Grundkonstanten der menschlichen Existenz

Lolitas und Schmerzensmänner

Wer bin ich und wenn ja, wie viele? Die intensive Beschäftigung mit den Themen Identität, Herkunft, Körper oder sexuelle Orientierung beeinflusst das Leben vieler Menschen – und speziell auch das Schaffen vieler Künstler. Gerade in Zeiten globaler Verunsicherung, massiver politischer Machtverschiebungen, aber auch von Selfie-Wahn ...mehr


Auktions-Nachbericht

Ivan Konstantinovich Ajvazovskij, Schiffe in aufgewühlter See bei Mondschein, 1843

Trotz einiger hoher Ausfälle verlief die Auktion mit Gemälden und Zeichnungen vom 15. bis zum 19. Jahrhundert bei Bassenge in Berlin erfreulich

Gefährlicher Wellenritt

Bedrohlich hoch sind die Wellen der stürmischen See. Durch die dichten Wolken blitzt der leuchtende Vollmond, der mit seinem strahlenden Licht faszinierende Effekte auf der unruhigen Wasseroberfläche erzeugt. Zwei Segelschiffe liegen bereits schräg und kämpfen mit der Gewalt der Wellen. Dieses imposante Bild stammt von ...mehr


Auktions-Nachbericht

Olga Wisinger-Florian, Der Fürstenweg in Raitz (Südmähren), 1907

Während die Gemälde Alter Meister mit einigen Ausfällen zu kämpfen hatten, reüssierten die Zeichnungen und Antiquitäten im Wiener Kinsky

A dark horse

Im angelsächsischen Raum wird als „dark horse“ gerne eine Person oder Umstand bezeichnet, der unerwartet aus dem Nichts heraus große Bedeutung erlangt. Bei der Auktion im Kinsky waren zwei Bilder des 16. Jahrhunderts ein solches „dark horse“, da sie mit einem beschaulichen gemeinsamen Schätzpreis von ...mehr


Ausstellung

Adolf Erbslöh, Der elterliche Garten in Barmen, 1912

Vor 70 Jahren verstarb mit Adolf Erbslöh ein engagierter Manager der Künstler des Blauen Reiters. Als Maler waren revolutionäre Neuerungen aber nicht sein Ziel. Nun beleuchtet eine Ausstellung in Wuppertal seine Rollen

Macher der Moderne

Die Weltgewandtheit von Adolf Erbslöh deutet schon der Geburtsort New York City an. Der Spross einer Wuppertaler Kaufmannsfamilie erblickt hier am 27. Mai 1881 das Licht der Welt. Als Sechsjähriger kehrt er samt Familie ins heimatliche Barmen zurück. Nach dem Schulabschluss und zahlreichen Auslandsaufenthalten studiert ...mehr


Auktions-Nachbericht

Johann Joachim Kändler, Deckelvase mit dem Portrait Ludwig XV, um 1740

Mit Möbeln, Antiquitäten, Glas und Porzellan tut sich der Kunstmarkt immer noch schwer. Das zeigte die Auktion im Wiener Dorotheum

Ein Triumphzug für den Tisch

Aufrecht sitzt Amphitrite mit goldenem Zepter in der linken Hand in einem Muschelwagen. Ein feiner Schmuck aus Perlenkette und -armband mit Edelsteinen ziert die nackte Meeresgöttin. Ihre rechte Hand umfasst ein purpurfarbenes Segeltuch, das als Bogen über ihrem Kopf verläuft. Drei kleine Amoretten schweben darüber ...mehr



News vom 27.07.2017

Galerie Rampa in Istanbul schließt

Die renommierte Galerie Rampa in Istanbul gibt ihre Ausstellungstätigkeit auf. Die Galerieleiterin Esra Sarigedik Öktem erklärte gegenüber der „WeltN24“: „Wir schließen schweren Herzens. Türkische Sammler kaufen nicht mehr wie vor zwei oder drei Jahren. Das ...mehr


Rana Matloub in Syke

Ostrale startet in Dresden

Preis für Kunstkritik an Nina Schedlmayer


News vom 26.07.2017

Christoph Pillet, Video Lounge, 2003

Design-Schenkung für Krefeld

Zum 20jährigen Jubiläum ihres Unternehmens schenken die französischen Designhersteller Bruno Domeau und Philippe Pérès den Kunstmuseen in Krefeld ausgewählte Designer-Stücke. Die Schenkung umfasst rund 50 Möbel, Objekte wie auch Prototypen von wichtigen Vertretern des modernen ...mehr


Galerie Ebensperger eröffnet Dependance in Salzburg

Paul Klees „Sumpflegende“ bleibt in München


News vom 25.07.2017

Ein neues Pompidou in Shanghai

Das Centre Georges Pompidou in Paris plant, eine Filiale in Shanghai zu eröffnen. Nachdem 2007 die Umsetzung dieses kulturellen Projektes unter dem damaligen Direktor Alain Seban scheiterte, gelang es dem jetzigen Museumsleiter Serge Lasvignes, diesem ...mehr


Pinakothek restituiert Gemälde

Lucian Freuds Grafik in Berlin

Olaf Nicolai erhält Karl-Sczuka-Preis


News vom 21.07.2017

Roman Ondák

Roman Ondák erhält Lovis Corinth-Preis

Der Konzeptkünstler Roman Ondák erhält den Lovis Corinth-Preis 2018. Das Kunstforum Ostdeutsche Galerie in Regensburg würdigt mit der Verleihung das Gesamtwerk des slowakischen Künstlers und zeigt ab Mai 2018 alte und neue Arbeiten Ondáks. In ...mehr


Eisenman-Skulptur in Münster beschädigt

Liang Shuo in Baden-Baden

MacGregor weiterhin Intendant des Humboldt-Forums


News vom 19.07.2017

Helen Frankenthaler, Savage Breeze, 1974

Amerikanische Grafik in Stuttgart

In der aktuellen Schau „The Great Graphic Boom“ wendet sich die Staatsgalerie Stuttgart amerikanischer Druckgrafik zu. Die etwa 200 Exponate von 22 Künstlern wie John Baldessari, Jackson Pollock, Louise Bourgeois, Jasper Johns, Willem de Kooning, ...mehr


Fälschungen in europäischen Museen

Berlin will an Entartete Kunst erinnern

Restituierter Gemäldezyklus bleibt in Berlin


News vom 18.07.2017

in der Ausstellung „Peter Buggenhout. Kein Schatten im Paradies“

Peter Buggenhout in Nürnberg

Das Staatliche Museum für Kunst und Design in Nürnberg präsentiert seit dem Wochenende Arbeiten von Peter Buggenhout. Der 1963 in Belgien geborene Bildhauer, der in Gent lebt und arbeitet, konzipierte eine raumübergreifende Inszenierung für das ...mehr


Fugger-Putten: Nationales Kulturgut zieht in das Maximilianmuseum

Hannah Höch in Apolda

Emden präsentiert das Auto in der Kunst


News vom 17.07.2017

in der Ausstellung „artige Kunst. Kunst und Politik im Nationalsozialismus“

Kunst im Nationalsozialismus in Regensburg

Das Kunstforum Ostdeutsche Galerie in Regensburg widmet sich seit dem Wochenende der Kunst und Politik im Nationalsozialismus. Anhand von 97 Exponaten kontrastiert die Schau „artige Kunst“ die regimekonformen Werke der NS-Zeit mit den verpönten Arbeiteten ...mehr


Beate Kuhn in München



Auktionen



Kuenstlerbios

Künstlerbiographie:

Ellen Akimoto

Künstlerbiographie:

Emily Allchurch

Künstlerbiographie:

PHILIPPE STARCK

 >> Galerien



Messen

Die Basler Entdeckermesse „Liste“ überzeugte auch in diesem Jahr mit qualitätsvollen Arbeiten jenseits des bereits abgesicherten Mainstream und guten Besucherzahlen. Gründungsdirektor Peter Bläuer bereitet indes ohne große Hast seine Nachfolge vor

Kunst mit Ecken und Kanten

Am Sonntagabend ging in Brüssel die zweite Independent zu Ende. Damit hat sich ein ernstzunehmender Partner an die Seite der Art Brussels gestellt

Die coole Parallelmesse

Die Art Brussels feierte ihren 35. Geburtstag – unaufgeregt und entspannend frisch

Die großen Namen fehlten

Die 14. Ausgabe der Art Karlsruhe lockte wieder Besucherscharen an

Kreative Kraftfelder zwischen High und Low

Die 18. Art Rotterdam ist am Sonntag zu Ende gegangen. Trotz eisiger Kälte machten sich 26.500 Besucher auf den Weg in die Van Nellefabriek. Viele Galeristen und der Messedirektor Fons Hof ziehen eine positive Bilanz

Hunger nach Kunst



Auktionshäuser

Alte Meister bei Sotheby’s in London

Der wohlige Klang bekannter Namen

Große Auswahl an Gemälden, Grafik, Kunsthandwerk und Schmuck in der Sommerauktion bei Neumeister in München

Blumenbekrönte Schauspielerin






News vom 27.07.2017

Preis für Kunstkritik an Nina Schedlmayer

Ostrale startet in Dresden

Ostrale startet in Dresden

Rana Matloub in Syke

Rana Matloub in Syke

Galerie Rampa in Istanbul schließt

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Koller Auktionen AG - Alberto Giacometti, Monte del Forno, um 1923

Starke Resultate für Moderne und Zeitgenössische Kunst sowie für Schweizer Kunst: 126% des Schätzwertes erzielt
Koller Auktionen AG

Galerie Flügel-Roncak - Katz - Twilight Triptych

2. ArtWeekend in Nürnberg 06.-08.10.2017
Galerie Flügel-Roncak

Ostdeutsche Kunstauktionen - Berlin - Frau mit Gitarre

Ingrid Goltzsche-Schwarz: Leben am Meer?
Ostdeutsche Kunstauktionen - Berlin

Galerie Flügel-Roncak - Katz - Summer Flowers 2

Sommeraccrochage - Kunstmarkt 2017 bei GALERIE FLUEGEL-RONCAK
Galerie Flügel-Roncak

DOROTHEUM AUF ERFOLGSKURS
Dorotheum




Copyright © '99-'2017
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten
Datenschutz, Impressum
info@kunstmarkt.com

www.bananensprayer.de



XtCommerce Oscommerce Module Schnittstellen